iamfair.de, Deutschlands erster Fairtrade-Marktplatz, rundet auf!

Das Erkrather Start-Up I am Fair macht seit April 2012 jeden Einkauf zu einem fairen Deal für Käufer und Händler. Auf dem neuen eCommerce-Portal sind alle angebotenen Produkte mit dem unabhängigen “Fair Trade”-Siegel zertifiziert. Doch nicht nur das: Ab sofort können Kunden, durch eine Kooperation mit dem ebenfalls jungen Berliner Spendenportal elefunds (www.elefunds.de), ihr Shoppingerlebnis zu einer doppelt guten Sache machen, indem sie beim Abschluss jedes Einkaufs ihren Bezahlbetrag aufrunden und die Differenz an eine gemeinnützige Organisation nach Wahl spenden.

iamfair.de, Deutschlands erster Fairtrade-Marktplatz, rundet auf!

iamfair.de, Deutschlands erster Fairtrade-Marktplatz, rundet auf!

Bisher war diese unkomplizierte Art des Spendens lediglich an Kassen größerer Handelsketten möglich. Bekannt wurde sie einer großen Zielgruppe im Rahmen der Aktion “Deutschland rundet auf”. Nun transportiert iamfair.de diese simple, aber geniale Idee mit der Einbindung des elefunds-Moduls ins Social eBusiness. Kunden wird damit das Spenden so einfach wie nur möglich gemacht: Vor dem Absenden einer Bestellung können Kunden im abschließenden Bezahlvorgang die Gesamtsumme in individueller Höhe aufstocken – wenn sie möchten. Denn natürlich ist die Spende eine frei wählbare Option. elefunds garantiert dabei, dass 100% der Spenden bei den Organisationen ankommen.

Damit ist die Firma aus Erkrath nicht nur einer der ersten Online-Shops Deutschlands mit dieser Möglichkeit des Spendens. I am Fair führt so auch konsequent die Idee des nachhaltigen Einkaufens fort, die dem ganzen Geschäftskonzept zugrunde liegt. Unter iamfair.de haben Kunden nämlich Zugriff auf über 500 Artikel, die alle ausschließlich Fairtrade zertifiziert sind. Die Produktpalette reicht von kulinarischen Delikatessen über Fashion für die ganze Familie bis hin zu stilvoller Badausstattung. Das Angebot wächst kontinuierlich, basierend auf der von der TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) zur Verfügung gestellten Produktliste. Die TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) berichtete auch bereits über den Start des Shops. Angelegt als “Shop-in-Shop” Prinzip stellt iamfair.de den Händlern dabei die Online-Plattform inklusiv Technik, die Zahlungsabwicklung bei Bestellungen, sowie die Vermarktung – die Bestellungen werden von den Händlern direkt an den Kunden versendet.

Die Zusammenarbeit mit elefunds ist eine echte Win-Win Story. “Unseren Kunden wird über das eingebundene Spendenmodul eine unkomplizierte, anonymisierte “Gute Tat” angeboten. Das nimmt die oft entscheidende Hemmschwelle, nur unter Angabe persönlicher Daten spenden zu können. Charities erschließt sich ein innovativer, zusätzlicher Fundraisingmarkt, der gleichzeitig eine moderne, aufgeschlossene Zielgruppe anspricht. Die Fair Trade-Produzenten freuen sich, dass ihre Produkte gleich zweifach Gutes tun!” so Andreas Grosch, Geschäftsführer und Gründer von I am Fair. Somit hat Deutschlands erster Fairtrade-Marktplatz wieder einen großen Schritt hin zum nachhaltigen Karma Konsum getan.

Unter www.iamfair.de/aufrunden können Interessierte alle Fakten übersichtlich und transparent kommuniziert abrufen. Auch über direkt angeschlossene Organisationen wie Aktion Deutschland hilft e.V., die UNO Flüchtlingshilfe oder Greenpeace wird informiert. Damit setzt I am Fair ein weiteres klares Zeichen für nachhaltige Entwicklung On- und Offline.

Mit I am Fair startete am 10. April 2012 der erste in Deutschland existierende Fairtrade Marktplatz. Über diesen Marktplatz dürfen nur zertifizierte Fairtrade Produkte vertrieben werden, die eine gültige Fairtrade Zertifizierung besitzen.

Der I am Fair Marktplatz bedient sich des “Shop in Shop” Modells, wodurch wir uns selbst, neben der Bereitstellung und dem Ausbau der Plattform mit Ihrer Technik, ausschließlich um die Zahlungsabwicklung bei Bestellungen, sowie Vermarktung des Marktplatzes und Akquise neuer Händler kümmern. Bestellungen werden von den entsprechenden Händlern direkt an den Kunden versendet. Auf den Artikelseiten könnt ihr, neben allgemeinen Informationen zum Artikel (Beschreibung, Lieferzeit, etc.), erkennen welcher Händler den Artikel anbietet und verkauft, sowie Widerruferklärung und Impressum einsehen.

Kontakt:
I am Fair! UG (haftungsbeschränkt)
Andreas Grosch
Gruitener Str. 5
40699 Erkrath
02104 / 493 99 61
andreas.grosch@iamfair.de
http://www.iamfair.de