E-Commerce-Umsätze brechen ein – jetzt global wachsen!

Kostenloses Webinar von Asendia Germany am 25. April 2024 – Anmeldung ab sofort möglich

E-Commerce-Umsätze brechen ein - jetzt global wachsen!

Eine aktuelle Studie* des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (behv) bestätigt die Erfahrungen vieler Onlinehändler: Im vergangenen Jahr 2023 sind die Gesamtumsätze im Bereich E-Commerce in Deutschland dramatisch eingebrochen. Die hohe Inflation und deutliche Preissteigerungen, vor allem bei Lebensmitteln und Energie, ließen die Kaufbereitschaft der Deutschen merklich abkühlen. Das bescherte der Branche einen zweistelligen Umsatzeinbruch und veranlasst zahlreiche Unternehmer zum Überdenken ihrer bisherigen Strategien.

Gerade für kleine und mittlere Unternehmen wird es zunehmend wichtiger, sich neue Kunden und Märkte zu erschließen, auch außerhalb von Deutschland. Was es dabei zu bedenken, zu beachten und an Fehlern zu vermeiden gilt, erfahren Teilnehmer*innen in diesem Online-Webinar, für das es noch einige freie Plätze gibt. Der Veranstalter, Asendia Germany, bietet Onlinehändler*innen am Donnerstag, 25. April 2024, die Gelegenheit, in einem kostenlosen, einstündigen Webinar wertvolle Business Insights und Tipps von erfahrenen Profis im E-Commerce zu erhalten. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr.

Zu den Experten gehören u. a.:

– Nicholas Hänny, CEO der NIKIN AG: Das nachhaltige Schweizer Kleiderbrand mit Sitz in Lenzburg wurde im Jahr 2016 gegründet und beschäftigt mittlerweile rund 35 Mitarbeiter*innen. Die NIKIN AG wächst weiterhin organisch – wie die Bäume, die das Unternehmen für jeden verkauften Artikel pflanzt. Das sind mittlerweile schon über 2,2 Millionen; Tendenz steigend.

– Alisa Jahnke, Co-Founderin der PURELEI GmbH: Das Mannheimer Unternehmen vertreibt seit Jahren erfolgreich Schmuck und Lifestyle-Produkte, inspiriert von Hawaii und dem einzigartigen hawaiianischen Lebensgefühl.

– Valerie Dichtl, „The Marketplace Queen“: Mit mehr als 8 Jahren Erfahrung in Online-Sales und E-Commerce zählt die Fashion-Expertin ebenfalls zu den „alten Hasen“ der Branche und kann sowohl Neueinsteigern als auch langjährigen Unternehmern wertvolles Insider-Wissen vermitteln.

– Georg Pohl, Product Consultant der Schweizerischen Post und erfahrener Berater für internationale Erfolge mit umfassender Expertise in strategischer Ausrichtung und organisatorischer Entwicklung.

– Omid Djavadi, Sales Manager Nord, Asendia Germany GmbH, Spezialist für den Paketversand in die Schweiz. Er ist davon überzeugt, dass die Schweiz dank ihrer geografischen Lage und perfekt ausgebauter Infrastruktur besonders attraktiv für wachstumswillige Onlinehändler ist.

Das Webinar richtet sich an Unternehmer*innen und Gründer*innen, die sich in kompakter, praxisorientierter Weise über erfolgreiche Strategien zur Globalisierung des eigenen Online-Geschäfts informieren wollen.

Der thematische Schwerpunkt liegt dabei auf der Expansion in den Schweizer E-Commerce-Markt, der – anders als in der Bundesrepublik Deutschland – seit Jahren kontinuierlich wächst und prosperiert. Laut Statista* lag das dortige Marktvolumen im Jahr 2023 bei 12,2 Milliarden CHF (etwa 12,5 Milliarden EUR). Die steigenden Zahlen und beeindruckenden Erfolgsgeschichten werden begünstigt durch eine ganze Reihe von Vorteilen, darunter die räumliche und sprachliche Nähe zu Deutschland sowie eine exzellente Infrastruktur.

Im Webinar erhalten die Teilnehmer*innen relevante, praxisnahe und vor allem hervorragend umsetzbare Tipps für die erfolgreiche Expansion. Zudem bieten sich hier auch zahlreiche Möglichkeiten, geschäftliche Netzwerke zu erweitern und wertvolle neue Kontakte zu knüpfen.

Quelle (1): https://www.connect-professional.de/markt/umsaetze-im-e-commerce-brechen-ein.328844.html

Quelle (2): https://de.statista.com/statistik/daten/studie/183308/umfrage/umsatz-im-online-und-versandhandel-in-der-schweiz/

Asendia ist einer der Weltmarktführer im internationalen E-Commerce und Postversand und liefert in über 200 Zieldestinationen weltweit Päckchen, Pakete und Briefe aller Art. Dank der Erfahrung und Kompetenz ihrer Muttergesellschaften, La Poste und Schweizerischer Post, verfügt die Asendia Group über großes internationales wie lokales Know-How. Diese umfassende Expertise beinhaltet verschiedenste Aspekte des E-Commerce – von Webshop Software und Marketplace Management bis zu internationaler Logistik. Asendia verschreibt sich darüber hinaus dem Thema Nachhaltigkeit und kompensiert alle CO2-Emissionen – inklusive First-Mile, Abholung, Last-Mile, Retouren, Gebäudeemissionen, Maschinen und Geschäftsreisen.

Asendia beschäftigt über 1.500 Menschen in Europa, Großbritannien, Asien-Pazifik und den USA – die perfekte Mischung aus globalem Netzwerk und Präsenz vor Ort.

Kontakt
Asendia Germany GmbH
Thomas Berger
Redcarstraße 3
53842 Troisdorf
0800 1817000
a2f09abc2e624bba481704c7913e50df24ac0d40
http://www.asendia.de