Autoteile und Zubehör online: Warenkorbwert bei 85 Euro

E-Commerce-Experten von solute untersuchen Trends im E-Commerce

Karlsruhe, 25. April 2024_ Die KFZ- und Motorradbranche im Frühjahrscheck: Pünktlich zur wärmeren Jahreszeit lenken die E-Commerce-Experten von solute die Aufmerksamkeit auf die Online-Performance von Auto- und Motorradzubehör.

Eine zentrale Erkenntnis des aktuellen Branchenreports: Der einst stationäre Auto- und Motorradhandel findet nun auch in Deutschland vorwiegend im Internet statt. Sind es unter Motorradkäufern 70 Prozent, die einen Teil des Kaufprozesses online abwickeln, beträgt dieser Anteil unter Autokäufern sogar 80 Prozent. Knapp die Hälfte jeweils sind Gewerbetreibende. Die Verbraucher geben dabei für Autoteile und Zubehör pro Warenkorb durchschnittlich 85 Euro aus.

Besonders beliebt: Autoteile, Zubehör und Reifen

Auch in puncto Produktkategorien zeichnen sich Präferenzen ab. So stehen Autoteile, Zubehör und Reifen besonders hoch in der Gunst der Konsumenten. Dahinter folgen die Produktkategorien Gepäck und Transport sowie Motorradbekleidung und -helme. Auch die Kategorie Felgen ist sehr beliebt: Hierzu zählen sowohl glänzende Chromfelgen als auch ultraleichte Carbon-Designs.

Läuft wie geschmiert: Verbraucher shoppen gern Motoröle

Ein genauerer Blick auf gern geshoppte Autoteile und Zubehör zeigt, dass die Konsumenten vor allem zu Motorölen greifen – dieser Produkttyp belegt den ersten Platz im Ranking. Auf Platz zwei und drei folgen jeweils Autobatterien und Autopflege. Platz vier und fünf bekleiden Bremsscheiben und Autolampen. Im Drei-Jahres-Vergleich der im solute-Netzwerk vertretenen Advertiser wird deutlich, dass Autoteile und -zubehör ein Verkaufsplus von 60 Prozent verzeichnen, verglichen mit 2020. Reifen dagegen verkaufen sich um 14 Prozent besser.

Bernd Vermaaten, Geschäftsführer der solute GmbH, erkennt für Werbetreibende entsprechenden Handlungsbedarf: „Händler im Auto- und Motorradteile-Segment sind gut beraten, die eigenen Verkaufsaktivitäten einem Frühjahrscheck zu unterziehen – idealerweise mit etwas Vorlauf, bevor der Sommer beginnt. Ist der Webshop intuitiv aufgebaut? Bietet er ein adäquates Maß an Information? Denn wie wir im Report auch ermitteln konnten, steigt die Purchase Rate vor allem beginnend ab Juni stark an, ehe sie im frühen Winter wieder abflacht. Hier können Optimierungsmaßnahmen wie dedizierte SEO-Kampagnen eine hilfreiche Maßnahme darstellen, an Sichtbarkeit zu gewinnen und den Website-Traffic zu erhöhen.“

Vermaaten fügt hinzu: „Advertiser sollten sich zudem stets eines vor Augen führen: Der zunehmende Trend zum Online-Kauf von Auto- und Motorradzubehör verschärft auch den Wettbewerb. Um Marktanteile nicht nur zu halten, sondern auch online erfolgreich zu sein, müssen Händler daher traditionelle Vertriebskanäle unbedingt anpassen. Entscheidend ist daher, mit den eigenen Angeboten präsent zu sein – sei es über Shopping-Anzeigen in Suchmaschinen, auf Preisvergleichsportalen und/oder auf Marktplätzen. Ein Beispiel: Über 25 Prozent der Sales im Segment Auto und Motorrad erfolgen über Google Shopping Ads.“

Über den Branchenreport

Die E-Commerce-Experten von solute haben in ihrem Branchenreport das hiesige Online-Produktsegment im Bereich Auto und Motorrad für das Jahr 2023 untersucht. Gegenstand der Untersuchung bildete das solute-Netzwerk, welches sich in diesem Segment aus mehr als 750 Onlineshops und fünf Millionen Produkten zusammensetzt, und ein dynamisches Netzwerk-Sortiment bildet.

Über die solute GmbH

Mit über 20 Jahren Erfahrung im E-Commerce ist solute ein umfassender Dienstleister rund um den Kaufabschluss im Internet. Mit dem Netzwerk soluteNet verbindet das Unternehmen Advertiser und Publisher und vermittelt so alle 0,25 Sekunden einen potenziellen Neukunden an einen Online-Shop. Das Netzwerk umfasst nicht nur den bekannten Preisvergleich billiger.de, sondern auch mehr als 100 angeschlossene Partnerportale, darunter etwa die PC Welt oder t-online oder namhafte Shopping-Ads-Services via Google CSS oder das Microsoft Advertising Netzwerk.

Für das Marktplatz-Universum hält das solute-Portfolio leistungsfähige Tools bereit. So unterstützt die selbstlernende KI-Lösung der solute Seller durch vollautomatisiertes Bidding, Kampagnenmanagement und eine umfangreiche Keyword-Pflege-Funktion bei der Optimierung der eigenen PPC-Werbekampagnen. Dadurch werden die Kosten gesenkt und laus der Sicht klassischer Online-Shops oder Marketplace-Seller-Plattformen ein maßgeblicher Beitrag geleistet, profitabel zu wirtschaften.

solute beschäftigt rund 150 Mitarbeiter an den Standorten in Karlsruhe und Plovdiv, Bulgarien.

Weitere Informationen unter: www.solute.de

Firmenkontakt
solute GmbH
Vera Vujevic
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
01805-885520-5*
93f03406be31601cb79a3261f5a69aa887e045fd
http://www.solute.de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Stefanie Gorzolka
Aberlestr. 18
81371 München
089/ 72013719
93f03406be31601cb79a3261f5a69aa887e045fd
http://www.elementc.de