Zukunft des E-Commerce: Sana Commerce sorgt mit innovativen Produkten für Digitalisierungsschub im Onlinehandel

Mit den innovativen E-Commerce-Add-Ons Sana Pay und Sana Commerce Insights ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden eine Optimierung des Bezahlvorgangs und bietet dadurch weitreichende Transparenz rund um alle relevanten Geschäftsdaten.

Zukunft des E-Commerce: Sana Commerce sorgt mit innovativen Produkten für Digitalisierungsschub im Onlinehandel

Rotterdam / München, 21. Juni, 2022 – Sana Commerce, eine führende ERP-integrierte E-Commerce-Plattform, die B2B-Unternehmen beim Aufbau langlebiger Kundenbeziehungen unterstützt, ermöglicht ihren Kunden mit den Add-Ons Sana Commerce Insights und Sana Pay eine tiefgreifende Digitalisierung des E-Commerce. Mit seinen beiden Produkten bietet das auf B2B-E-Commerce spezialisierte Unternehmen umfassende Einblicke in Webshops und optimiert zugleich das Management von E-Commerce-Plattformen – von der Kundenansprache, über weitreichende Analysefunktionen bis hin zu einem einfachen Bezahlsystem. Sana Commerce Insights wurde im Rahmen der E-Commerce Germany Awards 2022 für seine Exzellenz und Benutzerfreundlichkeit ausgezeichnet.

Das Ziel der innovativen Lösungen von Sana Commerce ist es, einerseits das Einkaufserlebnis von Kundinnen und Kunden im B2B-Bereich zu optimieren, andererseits den jeweiligen Unternehmen, die diese Produkte einsetzen, Möglichkeiten zur weiteren Optimierung des Webshops aufzuzeigen. Die innovativen E-Commerce-Add-Ons fügen sich nahtlos in das bestehende Produktportfolio des Unternehmens ein.

Dabei sind Sana Commerce Insights und Sana Pay als Erweiterungen der Sana Commerce Cloud zu verstehen. Die E-Commerce-Lösung stellt durch die zentrale und lückenlose Verbindung zwischen dem genutzten ERP und dem Webshop einen wichtigen Mehrwert für Endkunden im B2B- und B2C-Bereich dar. Durch den Einsatz von Sana Commerce Cloud werden Datensilos effektiv vermieden und komplexe Prozesse weitgehend vereinfacht, wodurch die Grundlage für ein schnelleres Wachstum und eine hohe Skalierbarkeit geschaffen wird. Darüber hinaus ermöglicht die Datenintegration in Echtzeit es Anwendern, ihren Kunden etwa die Verfügbarkeiten von Produkten oder voraussichtliche Lieferzeiten problemlos anzuzeigen und so zusätzliche Mehrwerte für den Webshop zu schaffen.

Zentrales Bezahlsystem für alle Kunden – Sana Pay

Mit Sana Pay, powered by Ayden, stellt das Unternehmen seinen Kunden ein entscheidendes Mittel zur Vereinfachung der Zahlungsabwicklung im E-Commerce zur Verfügung. Dabei bietet es den Endkunden ein personalisiertes Checkout-Erlebnis und integriert die bevorzugten Zahlungsarten von Verbraucherinnen und Verbrauchern in den jeweiligen Webshop für maximale Flexibilität. Zusätzlich eröffnet die Lösung Unternehmen neue Möglichkeiten der Umsatzsteigerung, indem die Nachbestellung von Waren wesentlich unkomplizierter mit nur wenigen Klicks realisiert werden kann.

Die wichtigsten Vorteile sieht Melanie Volkmann, Geschäftsführerin von Sana Commerce in der DACH-Region, bei der Vereinfachung des Bezahlvorgangs für Kunden: “Erfolgreiche E-Commerce-Plattformen zeichnet aus, dass Kunden keinerlei Hürden erfahren, die sie vom Kaufabschluss abhalten könnten – man kennt dies bereits aus dem B2C-Bereich. Genau diesen Ansatz verfolgen wir bei Sana Pay und ermöglichen Unternehmen aus dem B2B-Bereich ein ähnliches Kauferlebnis für ihre Kunden”, erklärt Melanie Volkmann. “Wir sorgen mit einem personalisierten, einfachen Checkout für einen reibungslosen Ablauf. Dabei stellen wir mittels einer nativ gehaltenen Umgebung sicher, dass wichtige Dokumente – wie etwa Rechnungen – jederzeit für den Kunden abrufbar sind und gleichzeitig bevorzugte Zahlungsdetails gespeichert werden. Die im B2C-Bereich bekannte und beliebte Zahlungsflexibilität ermöglichen wir damit auch im B2B-Bereich – und tragen so dazu bei, den B2B-E-Commerce weiter zu optimieren.”

Transparenz und Überblick über alle Geschäftsdaten – Sana Commerce Insights

Eine der größten Herausforderungen bei der digitalen Transformation von Prozessen im Online-Handel stellt die anfallende Menge an Daten und Informationen dar. Nur wenn die entstandenen Daten aufbereitet und nutzbar gemacht werden, können die Vorteile einer Digitalisierungsstrategie im E-Commerce genutzt werden. Während die Einbindung von Informationen aus dem ERP oftmals stromlinienförmig funktioniert, kann es passieren, dass die genutzte E-Commerce-Plattform nicht die gewünschten Einblicke und die Transparenz hinsichtlich des Käuferverhaltens bietet. Genau bei diesen Herausforderungen verspricht Sana Commerce Insights Abhilfe.

“Mit Sana Commerce Insights bieten wir noch mehr Transparenz und einen tiefgreifenden, ganzheitlichen Überblick über alle relevanten Geschäftsdaten”, berichtet Melanie Volkmann. “Innerhalb einer einfachen und benutzerfreundlichen Umgebung ermöglichen wir es unseren Kundinnen und Kunden, sich durch ein individualisierbares Dashboard die wichtigsten Informationen und Kennwerte auf einen Blick anzeigen zu lassen. Leistungskennzahlen wie Kundenakzeptanz und Umsatz gehören hierzu selbstverständlich genauso wie übergeordnete Analyse- und Clickstream-Daten.”

Daneben ermöglicht es Sana Commerce Insights Unternehmen, auch Online- und Offline-Insights miteinander zu vergleichen und auf kundenspezifischer Ebene Einblicke in die Aktivitäten von Kunden zu generieren. Kanalübergreifende Kaufentscheidungen innerhalb des B2B-Bereiches werden so für Händler wesentlich besser nachvollziehbar. Dadurch, dass Sana Commerce Insights Informationen bündelt und entsprechende Daten verfügbar macht, sind Unternehmen in der Lage, sich noch besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzustellen. Für Verantwortliche bietet sich so die Grundlage für optimierte Produktkataloge, höhere Conversion Rates und geringere Kundenverluste – in der Konsequenz also eine allgemeine Verbesserung der Performance aller Verkaufs-KPIs auf Grundlage der gebündelten Informationen.

Sana Commerce gestaltet Zukunft des E-Commerce

Mit Sana Commerce Insights und Sana Pay baut das Unternehmen verstärkt sein Portfolio aus. Zugleich setzt Sana Commerce seine zentralen Versprechen um, den Kundinnen und Kunden durch die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und die Vereinfachung der Geschäftsbeziehungen Mehrwerte zu ermöglichen.

“Für uns steht der Fokus immer auf absoluter Kundenzufriedenheit, Verlässlichkeit ohne Kompromisse und stetige Weiterentwicklung unserer Lösungen”, resümiert Melanie Volkmann. “Mit unserer von den E-Commerce Germany Awards 2022 preisgekrönten Lösung Sana Commerce Insights sowie mit Sana Pay erreichen wir auf genau diesen entscheidenden Ebenen wichtige Meilensteine, die es unseren Partnern ermöglichen, noch enger mit ihren Kunden zu interagieren – und die Kundenzufriedenheit weiter zu steigern. Mit unseren innovativen Lösungen unternehmen wir einen weiteren wichtigen Schritt in die Richtung eines B2B-E-Commerce, der so unkompliziert und einfach funktioniert, wie es bereits in weiten Teilen des B2C-Bereiches üblich ist. Kurzum: Wir gestalten die Zukunft des E-Commerce aktiv mit und ermöglichen Weiterentwicklungen, die das Fundament für den künftigen Erfolg fast aller Unternehmen darstellen.”

Über Sana Commerce:

Sana Commerce ist ein zertifizierter SAP- und Microsoft Gold-Partner mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im B2B-E-Commerce Bereich, der von führenden Branchenexperten wie Forrester anerkannt ist. Weitere Informationen zu Sana Commerce finden Sie unter: https://www.sana-commerce.com/de/

Die ERP integrierte E-Commerce-Plattform hilft Herstellern, Distributoren und Großhändlern durch die Förderung langlebiger und zuverlässiger Kundenbeziehungen erfolgreich zu sein. Dieses Ziel erreicht Sana Commerce, indem die unternehmenseigenen Warenwirtschaftssysteme SAP und Microsoft Dynamics nahtlos an die E-Commerce-Lösungen angebunden werden. Systemsilos, unnötige Komplexität und Kompromisse, die durch gängige E-Commerce-Lösungen verursacht werden, entfallen dadurch. Um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen setzt man bei Sana Commerce auf drei essenzielle Vorteile: absolute Kundenzufriedenheit, Verlässlichkeit ohne Kompromisse und eine stetige Weiterentwicklung.

Firmenkontakt
Sana Commerce
Laura Timmermann
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
sana_commerce@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
sana_commerce@hbi.de
http://www.hbi.de