E-Business, Electronic Commerce und Internet News

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business

Jul
15

Wie Nordrhein-Westfalen die vierte industrielle Revolution verwirklicht

Unter dem Motto “Best Visions. Best Innovations. Best Solutions: Industrie 4.0 NRW” veranstaltet Nordrhein-Westfalen den “Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft”. Zum vierten Mal bietet NRW eine Bühne für die Digitale Wirtschaft.

Wie Nordrhein-Westfalen die vierte industrielle Revolution verwirklicht

Logo IuK-Tag 2013

Wuppertal, 15.Juli 2013. Nach dem IT- Gipfel der Bundesregierung 2012 Essen veranstaltet Nordrhein-Westfalen wieder den “Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft”. Zum vierten Mal bietet NRW eine Bühne für die Digitale Wirtschaft.

Diesmal steht der Tag unter dem Motto: “Best Visions. Best Innovations. Best Solutions: Industrie 4.0 NRW”.

Am 20. November 2013 in Paderborn zeigt die nordrhein-westfälische IT-Branche, mit welchen Visionen, Innovationen und Lösungen sie das traditionelle Industrieland an die Spitze der Industrie 4.0 bringen will. Alle Informationen rund um den Event stehen ab sofort unter www.iuk-tag-nrw.de zur Verfügung.

Die vierte industrielle Revolution hat längst begonnen und nordrhein-westfälische Unternehmen sollen Spitzenreiter bleiben. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin betont: “Der Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft Nordrhein-Westfalen” ist das Spitzentreffen der Branche in unserem Land und unterstreicht das Alleinstellungsmerkmal Nordrhein-Westfalens: Die Verbindung von klassischen Industriezweigen und innovativen, digitalen Technologien.”

Im Zusammenspiel entstehen komplexe, vernetzte Systeme – so genannte Cyber Physical Systems (CPS), die Prozesse und Gegenstände der realen Welt über Aktoren, Prozessoren und Software mit der digitalen Welt verknüpfen. Der Tag der Informations- und Kommunikationstechnik zeigt, was dank CPS möglich wird – von der industriellen Produktion in der Fabrik der Zukunft über intelligente und vernetzte Warenströme in der Logistik bis hin zu intelligent gesteuerter Stromversorgung oder verbesserter Verkehrsführung in Städten.

Trendexperten, Strategen, Wissenschaftler und Entrepreneure diskutieren über die Chancen, die sich daraus für die Wirtschaft bieten, und erörtern, wie die Akteure der Region davon profitieren.

Im Auftrag des Wirtschaftsministeriums Nordrhein-Westfalen arbeitet das IKT-Cluster gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus NRW an einer zunehmenden produktiven Vernetzung und fördert gezielt den Ausbau von Crossinnovationen.

Minister Garrelt Duin legt einen Focus seiner Arbeit auf die kreative IT-Wirtschaft in seinem Land. “Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr in Paderborn zu Gast sind – ein Standort mit langer Tradition als Produktions-, aber auch als IT-Standort und eine Vorzeigeregion für Industrie 4.0. Ich möchte Sie herzlich einladen, am 20. November dabei zu sein und sich zu informieren, zu diskutieren und zu vernetzen.”, so der Minister.

Der Tag der Informations- und Kommunikationswirtschaft bietet eine ausgezeichnete Networking-Plattform: Er bringt kleine und mittelständische Unternehmen, ebenso wie namhafte Konzerne und Global Player, Akteure aus Forschung, Politik und Investoren zusammen.

Mit dem “Call for Innovations, Ideas, Solutions” ruft IKT.NRW als Veranstalter Pioniere der Branche aus Nordrhein-Westfalen zum Mitmachen auf:

Gesucht werden Zukunftsprojekte, spannende Exponate, neue Ideen, Lösungen und Produkte für komplexe vernetzte Systeme, mitreißende Speaker und ausgefallene Formate – nehmen Sie Kontakt auf.

Weitere Informationen:
www.iuk-tag-nrw.de
www.ikt.nrw.de

Das Cluster IKT.NRW vernetzt die Akteure der nordrhein-westfälischen IKT-Branche: Wirtschaft, Wissenschaft und Politik treiben gemeinsam die Weiterentwicklung des IKT-Marktes in Nordrhein-Westfalen voran. Ziel des Clusters IKT.NRW ist es, die Stärken der Branche, Synergiepotenziale und zukunftsträchtige Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren und Innovationsprozesse aktiv zu fördern. Darüber hinaus wird die öffentliche Wahrnehmung für den IKT-Standort NRW geschärft.
Das Clustermanagement IKT.NRW führt beispielsweise Kooperations- und Netzwerk-Veranstaltungen durch, unterstützt Unternehmen bei Messe-Teilnahmen und Unternehmerreisen und veröffentlicht regelmäßig Branchen- und Trendreports. Offene Innovationsprozesse sind ein wichtiger Bestandteil im Selbstverständnis von IKT.NRW. Ideen und Kooperationsanfragen sind deshalb immer willkommen.
Weitere Informationen unter www.ikt.nrw.de

Kontakt:
Clustermanagement IKT.NRW
Lena Weigelin
Rainer-Gruenter-Str. 21
42119 Wuppertal
+49 202 439-1035
lena.weigelin@ikt.nrw.de
http://www.ikt.nrw.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»