milliPay mit KTI Start-Up Label ausgezeichnet

Ein Label für den Erfolg

Am 09.04.2014 erhielt der Micropayment Anbieter milliPay das KTI Start-Up Label. Insgesamt wurden drei Schweizer Start-Ups von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) der Förderagentur des Bundes für Innovationen ausgezeichnet. Das Start-Up Label ist ein Qualitätssiegel, welches Marktchancen und Risikokapitalfähigkeit bestätigt.

milliPay mit KTI Start-Up Label ausgezeichnet

www.millipay.ch

Die KTI Start-Up Förderung unterstützt innovative Geschäftsideen aus der Schweiz bei der professionellen Umsetzung. Erfahrene Unternehmer und Brachenexperten bilden das KTI-Certification Board, die sowohl die Geschäftsidee als auch die Technologie und den Businessplan von Start-Ups eingehend prüfen. Das Siegel gibt potenziellen Investoren die Sicherheit, dass es sich um eine junge Firma mit einer tatsächlich innovativen Technologie handelt.

Das Zürcher Unternehmen milliPay konnte die Jury schnell überzeugen: als innovativer Dienstleister hat milliPay die Untergrenze für Micropayment geknackt, die bislang für online berechenbare Kleinstbeträge galt. Mit der Technologie ist es erstmals möglich, Beträge bis zu einem tausendstel Cent wirtschaftlich und kundenfreundlich abzurechnen. Somit ist milliPay nicht nur ein neuartiges Bezahlsystem, sondern auch ein echtes Marketinginstrument, um “zahlende Laufkunden” im Internet zu gewinnen.

milliPay-Geschäftsführer Dr. Andreas Sprock sieht die Auszeichnung als einen weiteren großen Schritt erfolgreich Investoren zu finden. Firmen wie die kooaba, Dacuda, House Trip oder die Doodle AG haben es bereits vorgemacht: auch sie wurden in der Anfangsphase durch das KTI Start-Up Label gefördert.

Das Unternehmen milliPay wurde im Februar 2011 in der Schweiz gegründet und ist seither auf Bezahlungen für digitale Inhalte spezialisiert. Als innovatives Bezahlsystem für Klein- und Kleinstbeträge zeichnet sich milliPay durch einen extrem einfachen, sicheren und schnellen Zahlungsvorgang aus. Kostenpflichtige Inhalte können webseitenübergreifend mit einem Klick bezahlt werden. Ein innovatives Verschlüsselungsverfahren garantiert dabei die Zahlung und sichert die Daten der Benutzer. Selbst kleinste Beträge können sicher, anonym und in Echtzeit transferiert werden.

Weitere Informationen:

Dr. Andreas Sprock
CEO & Co-Founder
E-Mail: andreas.sprock@millipay.ch
Telefon: +41 44 500 27 08

www.millipay.ch

Micropayment

milliPay AG
Andreas Sprock
Schaffhauserstr. 560
8052 Zürich
+41 (0)44 500 27 08
andreas.sprock@millipay.ch
http://www.millipay.ch/de/