E-Business, Electronic Commerce und Internet News https://internet.pr-gateway.de Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business Thu, 02 Apr 2020 15:30:46 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.3.2 Entspannt nebenher: 86 Prozent der Deutschen shoppen am liebsten vom Sofa aus https://internet.pr-gateway.de/entspannt-nebenher-86-prozent-der-deutschen-shoppen-am-liebsten-vom-sofa-aus/ Thu, 02 Apr 2020 15:30:46 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10072 Weiterlesen »]]> Der jährliche Benchmark-Report “Reimagining Commerce” von Episerver zeigt, wie Marken und Händler auch in schwierigen Zeiten Kunden für sich begeistern

Berlin, 2.April 2020_ 37,6 Prozent der Deutschen nutzen am liebsten ihr Smartphone zum Online-Shopping. Damit zeichnet sich im Vergleich zu 2019 eine deutliche Steigerung ab, denn knapp 31 Prozent der Befragten gaben an, dank nutzerfreundlicher Shopping-Apps und Funktionen wie dem One-Click-Checkout deutlich häufiger auf ihr Mobiltelefon zurückzugreifen. Das ergab die inzwischen vierte, jährlich erscheinende Studie “Reimagining Commerce” von Episerver, dem Anbieter für smarte CMS-, E-Commerce- und Omnichannel-Marketing-Lösungen.

Der bevorzugte Online-Shopping-Hotspot der Deutschen ist das Sofa: 86,4 Prozent stöbern bevorzugt dort in ihren Lieblingsshops. Auf Platz zwei folgt mit einigem Abstand der Arbeitsplatz mit nur 8,5 Prozent. Für Retailer und Marken bedeutet das, aus Gelegenheitsbrowsern gezielte Käufer zu machen: 23,4 Prozent der Befragten kehren meist erst dann auf eine Webseite zurück, wenn sie das Produkt, das sie zuvor angesehen oder bereits in den Warenkorb gelegt haben, erneut in einer Anzeige wiedersehen. Weitere 34,6 Prozent lassen sich mit Gutscheincodes ködern.

Der Amazon-Effekt

42,2 Prozent der deutschen Online-Shopper holen sich im Netz Inspiration zu verschiedenen Produkten oder Dienstleistungen – am liebsten bei Amazon. Sie schätzen dort vor allem die große Produktauswahl (34,5 Prozent) sowie die Preisgestaltung (29,6). Kein Wunder, dass knapp 76 Prozent Produkte anderer Shops mit dem Angebot auf Amazon vergleichen.

Amazon ist auch einer der Gründe, warum die Erwartungen der Kunden an Marken und Retailer steigen. Diese erwarten auch in anderen Shops einen kostenlosen Standardversand (65,8 Prozent), eine Sendungsverfolgung (48 Prozent), kostenlose Rücksendungen (44,7 Prozent) und eine nutzerfreundliche Produktsuche (36 Prozent).

Personalisierung und Datenschutz

Wenn es um personalisierte Werbung geht, zeigen sich die Deutschen im weltweiten Vergleich als sehr zufrieden: Nur acht Prozent gaben an, dass Marken und Retailer 2020 ihre Prioritäten in diesem Bereich höher setzen sollten. Für 27,9 Prozent wäre sogar eine geringere Personalisierung in Ordnung. Auch wenn es um den Schutz ihrer Online-Anonymität geht, machen sich die Deutschen weniger Sorgen als andere Länder. Lediglich 33 Prozent der Befragten glauben, dass Marken und Retailer diese besser schützen sollten – Großbritannien liegt im Vergleich bei 49 Prozent, die Vereinigten Staaten sogar bei 53 Prozent.

Methodik

Die Studie basiert auf einer Befragung von 4.050 Kunden in Deutschland, den USA, dem Vereinigten Königreich, Schweden und Australien, die im vergangenen Jahr online eingekauft haben, und zeigt, welche Verhaltensweisen und Trends die Zukunft des E-Commerce prägen.

Die vollständige Studie “Reimagining Commerce” steht unter folgendem Link zum Download bereit: https://www.episerver.de/lernen/handbuecher/Reimagining-Commerce-Report/

Über Episerver

Episerver unterstützt die digitale Wachstumsstrategie von Unternehmen durch einen maximal kundenorientierten Ansatz. Die Customer-Centric Digital Experience Platform erschafft durch Content Management, Commerce und Marketing Automation in Kombination mit intuitiver, datengestützter Personalisierung eine umfassende Digital Experience. Die Plattform wird seit Jahren für ihre Vision, ihre Funktionalität und das Kunden-Commitment bei Branchen-Experten und Analysten geschätzt. Mehr als 825 Mitarbeiter und 900 Partner weltweit unterstützen Kunden bei ihrem Wachstum und dabei ihren Kundenwert sowie ihren Umsatz zu steigern. Zu den über 8.000 Kunden des 1994 gegründeten Unternehmen gehören namhafte Marken wie Bosch, Deutsche Bahn, Pizza Hut, Rossmann und Mazda.

Weitere Informationen unter: www.episerver.de

Firmenkontakt
Episerver
Katrin Menzel
Wallstraße 16
10179 Berlin
+49(0)30-76 80 78 0
katrin.menzel@episerver.com
http://www.episerver.de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.elementc.de

]]>
Trusted Shops und Jimdo helfen gemeinsam Onlineshops in der Corona-Krise https://internet.pr-gateway.de/trusted-shops-und-jimdo-helfen-gemeinsam-onlineshops-in-der-corona-krise/ Thu, 02 Apr 2020 10:29:19 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10070 Weiterlesen »]]>

Das Corona-Virus verändert den Alltag und die Lebensumstände eines Jeden. Geschäftsschließungen und veränderte Bedürfnisse der Menschen wirken sich auf die Wirtschaft aus. Viele Shops und Unternehmen sehen sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert und sorgen sich um ihre Zukunft. Doch wir glauben daran, dass diese Herausforderungen auch neue Chancen bieten und dass jeder einen Beitrag zur gegenseitigen Unterstützung leisten kann.

Daher möchten Trusted Shops und Jimdo Selbstständigen, Freiberuflern und kleinen Unternehmen in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen und ihnen helfen: Ab sofort können sie für einen symbolischen Euro pro Monat und ein Jahr Laufzeit schnell und unkompliziert ihre Online-Shops eröffnen und so weiter verkaufen. Zudem stellen sie den Rechtstexte-Manager für alle Jimdo-Kunden, die jetzt einen Onlineshop erstellen, kostenfrei zur Verfügung. Der Manager bietet garantierte Sicherheit gegen Abmahnungen wegen Rechtstexten. Das Tool erstellt vollkommen personalisierte und zugleich rechtssichere Texte für Impressum, Datenschutzerklärungen, AGBs und Widerrufsbelehrungen. Die Nutzer können dabei vollkommen auf die Texte vertrauen, denn es gibt nicht nur einen permanenten Update-Service, sondern auch eine anwaltliche Haftungsübernahme. Mit dieser Unterstützung sollen Händler sicher durch die schwierigen Zeiten kommen und mit ihren Kunden im Geschäft und in Kontakt bleiben.

Weiterführende Informationen zum Hilfspaket und Angebot sowie hilfreiche Tipps und Lösungen anderer Shopbetreiber erhalten Händler auf der neuen Programmwebseite von Jimdo:

www.jimdo.com/de/hilfspaket-onlineshop-fuer-unternehmen/

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein “Rundum-sicher-Paket” bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

]]>
Pressemitteilung: Lancierung MyLiving24.com https://internet.pr-gateway.de/pressemitteilung-lancierung-myliving24-com/ Thu, 02 Apr 2020 09:15:02 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10068 Weiterlesen »]]> Der Betreiber des Onlineshops für Rasierklingen MyShave24.com, lanciert mit MyLiving24.com seinen 2. Online-Shop mit tollen Home & Living Produkten

Pressemitteilung: Lancierung MyLiving24.com

aus rund 8’500 Artikeln im Home & Living Bereich aussuchen

MyTrade24 GmbH lanciert mit MyLiving24.com den umfassenden Onlineshop im Home & Living Bereich

Der Betreiber des Onlineshops für Rasierklingen MyShave24.com, lanciert mit MyLiving24.com seinen 2. Online- Shop mit ausgesuchten Home & Living Produkten. Der Kunde hat mit rund 8″500 qualitativ hochstehenden Artikeln eine grosse und umfassende Auswahl.

MyLiving24.com ist ein Schweizer Onlineshop, der seinen Kunden eine grosse Kollektion an Markenprodukten aus dem Küchenbereich anbietet. Mittels Themenblöcken ist der Online Shop praktisch aufgebaut, damit sich die Kunden einfach zurechtfinden.

Ein besonderes Highlight sind die genussvollen Kaffeekreaktionen der lokalen Kaffeemanufaktur-Zürich. Ob der innovative Kaffeegruss (Versand von 250g Kaffee mit individueller Grussbotschaft an Lieferadresse nach Wahl), die stylische Pad-Kaffeemaschine oder die dazugehörigen Kaffeepads, welche nachhaltig und biologisch angebaut bzw. produziert werden, findet sich auch hier für Kaffeeliebhaber die wunderbare Alternative zur Massenproduktion.

Alle Produkte von MyLiving24.com werden aus dem Schweizer Warenlager direkt versendet, so dass der Kunde sein gewünschtes Produkt innert kürzester Zeit erhält.

Alle modernen Zahlungsmöglichkeiten werden angeboten. Daneben bietet MyLiving24.com auch sein beliebtes Kickback-Programm in Form von Bitcoin an.

Über MyLiving24:

Der Onlinespezialist für Home & Living Produkte MyLiving24.com wird von der Firma MyTrade24 GmbH mit Sitz im Kanton Zürich betrieben und wurde im März 2020 in Betrieb genommen. MyTrade24 ist ein Startup aus der Schweiz, das im 2019 gegründet wurde und auch den Rasierklingen Onlineshop, MyShave24.com betreibt.

Weitere Informationen unter www.myliving24.com

MyTrade24 GmbH Zürich

Pressekontakt:

Herr Fitim Mehmeti, Herr Sascha Frei E-Mail: info@mytrade24.com

MyTrade24 ist ein Startup aus der Schweiz, das im 2019 gegründet wurde, den Rasierklingen Onlineshop, MyShave24.com und den Home & Living Onlineshop, MyLivign24.com betreibt.

Kontakt
MyTrade24 GmbH
Sascha Frei
Postfach 1
8913 ZH
079
info@trade24.ch
http://www.myliving24.com

]]>
dotSource erreicht Gold-Status im Partnerprogramm von CMS-Anbieter Magnolia https://internet.pr-gateway.de/dotsource-erreicht-gold-status-im-partnerprogramm-von-cms-anbieter-magnolia/ Wed, 01 Apr 2020 06:23:31 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10066 Weiterlesen »]]> Beste Voraussetzungen für guten Content Commerce

dotSource erreicht Gold-Status im Partnerprogramm von CMS-Anbieter Magnolia

dotSource ist Gold-Partner des CMS-Anbieters Magnolia

Jena, 01. April 2020 – dotSource ist ab sofort Gold-Partner des Content-Management-System-Anbieters Magnolia. Im Rahmen des Partnerprogramms würdigt der neue Status das Engagement der Digitalagentur, Unternehmen mit Hilfe der CMS-Lösung von Magnolia die besten Voraussetzungen für guten Content Commerce zu schaffen und damit aktiv zum Erfolg zu verhelfen.

Die erste Begegnung mit einer Marke erfolgt häufig nicht über Produkte, sondern über Inhalte – etwa Webseiten-Content, klassisches Marketing, Content-Commerce oder Social-Media. Eine gute Strategie hilft nicht nur dabei, neue Kunden zu gewinnen, sondern auch, diese langfristig zu binden. In diesem Rahmen kann mit Hilfe einer intuitiven Softwarelösung wie dem Content-Management-System von Magnolia hochwertiger Content für verschiedenen Nutzer erstellt und passgenau an diese ausgespielt werden.

Das CMS von Magnolia bietet zahlreiche Möglichkeiten, Kunden mit Content zu begeistern. Es ist als On-Premise- oder als Cloud-Lösung verfügbar und eignet sich für Unternehmen mittlerer Größe bis hin zu global operierenden Enterprises. Die Systemarchitektur basiert auf Java und ermöglicht die problemlose Anbindung weiterer Systeme wie PIM-, CRM- oder E-Commerce-Lösungen. Aufgrund der Features wie Mehrsprachigkeit, Multi-Channel- und Multi-Site-Erlebnisszenarien sowie eines umfangreiches Rollen- und Rechtesystem führt dotSource das CMS als Implementierungspartner seit Längerem im Portfolio und nutzt es gezielt für Kunden, die nach einer leichten Bedienbarkeit und einer nutzerfreundlicher Redaktionsumgebung suchen.

Das Partnerprogramm von Magnolia wurde eingerichtet, um ein breites Netzwerk erfahrener Partner für die Bereitstellung der CMS-Lösung des Unternehmens aufzubauen. “Gold-Partner wie dotSource sind ein wesentlicher Bestandteil, wenn es darum geht, Magnolia als eines der führenden Content-Management-Systeme zu etablieren und uns beim Wachstum zu unterstützen”, kommentiert Tim Brown, CEO von Magnolia die Partnerschaft. Hochqualifizierte Partner arbeiten branchenübergreifend und weltweit an der Implementierung und Integration der Marketingtechnologie.

Auch Seitens dotSource freut man sich über den neuen Status: “Der Gold-Partner-Status ist für uns eine großartige Anerkennung. Es ist unser Ziel, bestehenden und potenziellen Kunden jederzeit hochwertige Lösungen wie das CMS von Magnolia anbieten zu können, um damit die besten Voraussetzungen für guten Content Commerce zu schaffen. Eine Auszeichnung als Gold-Partner hilft uns dabei, Kunden von unseren Software-Kompetenzen zu überzeugen”, so Christian Grötsch, Geschäftsführer bei dotSource.

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Kontakt
dotSource GmbH
Luisa Woik
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

]]>
Internet-Marketing und Marketing-Automation https://internet.pr-gateway.de/internet-marketing-und-marketing-automation/ Tue, 31 Mar 2020 16:45:47 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10064 Weiterlesen »]]> Maximieren des Marketing-Erfolgs und Minimieren der Arbeitszeit

Internet-Marketing und Marketing-Automation

Internet-Marketing und Marketing Automation für das Handwerk sowie kleine und mittlere Unternehmen

Marketing-Automation, oder auch Marketing-Automatisierung, ist eine der Top-Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet. Speziell für das Handwerk sowie kleine und mittlere Unternehmen ist der Einstieg erstaunlich einfach und kostengünstig möglich.

Marketing-Automation bildet die komplette Kundenbeziehung (Customer Journey) ab. Von der Schaffung des Problembewusstseins, über die Suche nach einer passenden Lösung und der Entscheidungsfindung bis hin zum Kaufprozess, einer positiven Bewertung und weiteren Empfehlungen.

Auf der Website www.marketing-automation.rocks gibt es einen Zugang zu einem kostenfreien Webinar, in dem Thomas Issler die Umsetzung zeigt. Das sind die Inhalte:

– Wie man Interessenten über das Internet findet

– Wie man die Terminabwicklung von der ersten Terminvereinbarung bis zur Nachbearbeitung komplett automatisiert

– Wie man Interessenten vor der Erstberatung qualifiziert, so dass man nur echt Interessierte berät

– Wie man eine Erstberatung ohne vor Ort Termin durchführen kann

– Wie man das Nachfassen automatisiert und Interessenten immer zum richtigen Zeitpunkt kontaktiert

– Wie man mit diesen Maßnahmen dauerhaft Geld und Zeit spart (mit Live-Berechnung der möglichen Ersparnisse)

Viele dieser Maßnahmen sind unter den derzeitigen Umständen wichtig. Auch später machen diese Digitalisierungs-Maßnahmen das Unternehmer-Leben einfacher und gleichzeitig den Betrieb lukrativer.

Mehr unter:

https://www.marketing-automation.rocks/

Thomas Issler ist Inhaber der Internet-Agentur 0711-Netz sowie vom Internet Marketing College. Sein Wissen gibt er zusätzlich als Speaker und Autor weiter. Als Fachinformatiker für Systemintegration kennt er die Technik und die betriebswirtschaftliche Seite. Seine wahre Liebe gilt jedoch dem Internet-Marketing. Sein Ziel ist es kleine und mittelständische Unternehmen bei der Kundenakquise über das Internet zu unterstützen.

Kontakt
Thomas Issler
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas@thomas-issler.com
http://www.thomas-issler.com

]]>
branchbob® stellt cloudbasierte Onlineshops ab sofort uneingeschränkt und dauerhaft kostenlos zur Verfügung https://internet.pr-gateway.de/branchbob-stellt-cloudbasierte-onlineshops-ab-sofort-uneingeschraenkt-und-dauerhaft-kostenlos-zur-verfuegung/ Tue, 31 Mar 2020 14:21:45 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10062 Weiterlesen »]]> branchbobs Reaktion auf die Coronakrise

branchbob® stellt cloudbasierte Onlineshops ab sofort  uneingeschränkt und dauerhaft kostenlos zur Verfügung

keine Setupgebühren – keine mtl. Kosten – 100% kostenlos

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb hat sich

branchbob® in der allgegenwärtigen Coronakirse dazu entschlossen, Händlern

seine E-Commerce-Plattform ab sofort vollkommen kostenlos zur Verfugung zu

stellen. Damit ist branchbob® der weltweit erste Anbieter von cloudbasierten

Onlineshops, der fur die Nutzung seines professionellen Shopsystems keine Gebuhren

erhebt.

(Mannheim, 30. März 2020) Während die Händler, die bereits auf den Onlinehandel setzen,

Profiteure der aktuellen Krisensituation sind, kämpfen viele stationäre Händler um

ihre Existenz. Gerade letzteren will branchbob® in dieser angespannten Phase helfen und

ihnen vor allem Perspektiven fur die Zukunft aufzeigen.

“Wir sind uberzeugt davon, dass die Coronakrise das Verhalten der Menschen nachhaltig

ändern wird. Auch und gerade im Bereich des E-Commerce. Einzelhändler, die in den

vergangenen Jahren noch nicht auf die ohnehin schwierige Wirtschaftslage im stationären

Handel reagiert haben, erkennen spätestens jetzt, dass das Internet keine Gefahr fur ihr

Geschäftsmodell ist, sondern eine riesige Chance”, erklärt Marc Köhler, der CEO von

branchbob®.

Marketingleiter Dennis Geiss ergänzt: “Es geht nicht darum, dass die Geschäftsbetreiber

ihr Ladenlokal aufgeben. Wer sich jedoch schon vor der Krise mit einem Onlineshop neue

Absatzkanäle und Käufergruppen erschlossen hat, der steht nun deutlich besser da und

muss zumindest keinen vollständigen Umsatzausfall beklagen.”

Als E-Commerce-Plattform hat es sich branchbob® zur Aufgabe gemacht den Einzelhandel

zu stärken. Deshalb nutzt der Anbieter von Onlineshop-Lösungen die mit Öffnungsverboten

und Ausgangssperren einhergehende Krisenlage, um das eigene Geschäftsmodell

komplett umzukrempeln. Statt die Plattform zur Erstellung von cloudbasierten Onlineshops

wie bisher gegen monatliche Abonnement- und Transaktionsgebuhren bereitzustellen,

ist branchbob® ab sofort uneingeschränkt kostenlos. Es werden weder einmalige

Einrichtungsgebuhren, monatlich fortlaufende Kosten noch umsatzabhängige Transaktionsentgelte

erhoben.

branchbob® setzt damit nicht nur ein Zeichen in wirtschaftlich unsicheren Zeiten, sondern

will die Digitalisierung des Einzelhandels proaktiv vorantreiben, um diesen nachhaltig zu

stärken. “Unser Ziel ist es das Verkaufen uber den eigenen Onlineshop so einfach wie

möglich zu machen. Deshalb setzen wir nicht nur auf die Cloud-Technologie, sondern

bauen mit der unentgeltlichen Bereitstellung unserer Plattform weitere Einstiegshurden

ab”, sagt Dennis Geiss.

Als weltweit erster Anbieter von komplett kostenlosen Onlineshops auf Grundlage des

Cloud Computing ist branchbob® nicht nur Vorreiter, sondern will auch Vorbild sein. “Das

ist keine kurzfristige Marketingaktion, sondern ein Versprechen und Statement”, betont

CEO Köhler.

Bereits heute nutzen 4.000 Händler aus dem In- und Ausland das vollumfängliche und

selbsterklärende Shopsystem fur Jedermann. Im Sommer startet branchbob® zusätzlich

einen App Store, in dem Anwender ergänzende Features erwerben können, die auch von

der Community entwickelt werden können.

Auf den Punkt

– branchbob® bietet cloudbasierte Onlineshops ab sofort und dauerhaft kostenlos –

ohne Wenn und Aber

– Diese Maßnahme soll dem Einzelhandel in der aktuellen Coronakrise sofortige Hilfestellung

bieten, perspektivische Chancen aufzeigen und ihn langfristig stärken.

– “Wir sind uberzeugt davon, dass die Coronakrise das Verhalten der Menschen

nachhaltig ändern wird”, sagt CEO Marc Köhler.

Über branchbob®

branchbob® ist die erste cloudbasierte Onlineshop-Plattform, die professionelle Onlineshops ohne Einschränkungen kostenlos anbietet. branchbob® wurde 2018 von Marc Köhler (CEO) und Dennis Geiss (CMO) gegründet und hat seitdem bereits tausenden Händlern weltweit den Weg in den Onlinehandel geebnet. Der große Erfolg ist neben dem Funktionsumfang

vor allem auf die Einfachheit des Baukastensystems zurückzuführen.

Für die Eröffnung eines eigenen Onlineshops mit branchbob® sind weder Programmierkenntnisse noch ein eigener Server notwendig. Das Setup dauert dank intuitiver Bedienung und optimierten Designvorlagen keine funf Minuten. Die Nutzer sind vollkommen frei in der Verwendung einer eigenen Domain sowie der Wahl der Sprache, Währung und Zahlungsarten. Das Erscheinungsbild des Shops lässt sich problemlos an das eigene Corporate Design anpassen und individualisieren.

Dank der hohen Transparenz des Systems kann die Community an der Weiterentwicklung von branchbob® mitwirken und ergänzende Features im hauseigenen App Store anbieten,

die dann allen Anwendern zur Verfugung stehen.

Firmenkontakt
branchbob GmbH
Dennis Geiss
Böckstrasse 21
68159 Mannheim
01701160701
support@branchbob.com
http://www.branchbob.com

Pressekontakt
branchbob GmbH
Dennis Geiss
Böckstrasse 21
68159 Mannheim
01701160701
accounts@branchbob.com
http://www.branchbob.com

]]>
“Fight COVID-19 United”- Experteer öffnet Plattform https://internet.pr-gateway.de/fight-covid-19-united-experteer-oeffnet-plattform/ Tue, 31 Mar 2020 13:17:51 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10060 Weiterlesen »]]> Karriereplattform wird für Unternehmen und Arbeitnehmer der Branchen Medizin, Gesundheit, Life Sciences, Forschung freigeschaltet.

"Fight COVID-19 United"- Experteer öffnet Plattform

Im Kampf gegen den Coronavirus wird die Karriereplattform für Unternehmen und Arbeitnehmer der Branchen Medizin, Gesundheit, Life Sciences und Forschung freigeschaltet.

München, 31. März 2020 – der Premium Karrieredienst Experteer unterstützt den globalen Kampf gegen die Corona-Pandemie. Durch die Freischaltung der Plattform für mehr als 70.000 Unternehmen und 300.000 Fach- und Führungskräfte der betreffenden Branchen, wird die zeitnahe Besetzung systemkritischer Stellen ermöglicht.

“Uns ist es wichtig, jetzt unbürokratisch Unterstützung zu leisten. Erstmals in der Geschichte von Experteer haben wir uns entschieden, die Plattform für Experten und Unternehmen, die an vorderster Front gegen die Epidemie kämpfen, zu öffnen.”, so Dr. Christian Goettsch, CEO Experteer.

Durch die Freischaltung der Plattform wird die Mitgliedschaft von Kandidaten und Unternehmen dieser Sektoren zunächst bis zum Ende der ersten Jahreshälfte 2020 unverbindlich und kostenlos auf Premium umgestellt. Somit besteht voller Zugriff auf alle Funktionen der Kandidaten- und Recruiterprodukte.

Experteer ist der Premium-Karrieredienst für die vertrauliche Kontaktaufnahme zu wechselbereiten Spitzenkräften in Deutschland und neun weiteren Ländern. Experteer erreicht über 6 Millionen hoch qualifizierte Kandidaten, die mit Experteer Zugang zu mehr als 400.000 vorselektierten Spitzenpositionen haben. Geprüfte Personalberater und Unternehmen nutzen Experteer für die Rekrutierung von aktiven und passiven Kandidaten durch Direktansprache und Stellenausschreibungen. Die Experteer GmbH mit Sitz in München wurde 2005 gegründet. Aktiv ist Experteer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Niederlande, Belgien, Vereinigtes Königreich und den USA.

Kontakt
Experteer
Daniela Roschke
Lenbachplatz 3
80333 München
+49 89 – 55 27 93 –140
+49 89 – 55 27 93 –101
daniela.roschke@experteer.com
https://www.experteer.de/

]]>
Arvato Supply Chain Solutions analysiert Corona-Auswirkungen auf deutschen E-Commerce https://internet.pr-gateway.de/arvato-supply-chain-solutions-analysiert-corona-auswirkungen-auf-deutschen-e-commerce/ Tue, 31 Mar 2020 09:25:14 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10058 Weiterlesen »]]> Analyse: Der E-Commerce-Markt nach Corona

Arvato Supply Chain Solutions analysiert Corona-Auswirkungen auf deutschen E-Commerce

Gütersloh – Covid-19 hat Deutschland fest im Griff. Von den Pandemie-Maßnahmen ist nicht nur der stationäre Handel im Bereich der nicht lebensnotwendigen Produkte betroffen. Auch der Onlinehandel befürchtet mittlerweile massive Umsatzrückgänge. Um herauszufinden, wie sich der deutsche Markt nach dem Corona-Virus entwickeln wird, hat das eCommerce Competence Center von Arvato Supply Chain Solutions die aktuelle Datenlage mit der Entwicklung in China verglichen und daraus mögliche Szenarien abgeleitet.

Während für China ein Verlauf mit schneller Stabilisierung realistisch erscheint, wird die konjunkturelle Dynamik hierzulande wahrscheinlich langsamer verlaufen. Denn im Gegensatz zu Deutschland wurde das Maximum der Neuinfektionen in China bereits im Februar erreicht und leichte Erholungstendenzen des Online-Geschäfts sind bereits erkennbar. Sollte die Anzahl der Neuinfektionen dort weiterhin auf niedrigem Niveau stabil bleiben, gilt für China wie bei der SARS-Epidemie 2003 ein Verlauf mit einem kurzen Einbruch der Wirtschaftsaktivität, der schnell wieder aufgeholt werden kann. Mit wachsender Zuversicht und gelockerten Pandemie-Maßnahmen ändert sich auch das Shopping-Verhalten der chinesischen Konsumenten. Sie kaufen neben dem Notwendigsten auch wieder Fashion- und Beauty-Produkte.

Für den deutschen Onlinehandel sind nach Ansicht der Arvato-Experten vor allem die kommenden beiden Wochen entscheidend. Denn je nach Entwicklung der Neuinfektionen wird sich zeigen, ob und wie schnell sich der Onlinehandel 2020 erholen kann. Auf der einen Seite lassen die aktuell sehr hohen Infektionszahlen einen baldigen Peak vermuten, der als Hinweis auf einen ähnlichen Verlauf wie in China gedeutet werden kann. Doch das Hoch der Ausbreitung könnte auch erst Ende April oder Mai erreicht werden. “Sollten die aktuellen Beschränkungen in Deutschland noch für weitere vier bis sechs Wochen bestehen bleiben, werden sich Konsumenten auch weiterhin nur auf die wesentlichen Einkäufe beschränken, weil große Unsicherheiten bezüglich des Arbeitsmarktes bestehen”, sagt Franziska Kier, Senior Consultant beim eCommerce Competence Center. “Das könnte für viele kleinere und mittelständische Unternehmen Personalentlassungen oder sogar die Insolvenz bedeuten, was zu einer deutlich langsameren und unvollständigen Erholung des Onlinehandels in 2020 führen würde.” Im Fashion-Bereich wäre davon vor allem das High Street Segment betroffen, während bei Beauty-, Sport- und Luxusprodukten eine schnellere Stabilisierung erwartet wird.

Die vollständige Analyse steht hier zum Download bereit: https://arva.to/eccde

Unter dem Download-Link erhalten Sie zukünftig ein wöchentliches Update des eCommerce Competence Centers zur weiteren Marktentwicklung.

Über Arvato Supply Chain Solutions:

Arvato Supply Chain Solutions ist ein innovativer und international führender Dienstleister im Bereich Supply Chain Management und E-Commerce. In den Bereichen Telecommunication, Hightech, Entertainment, Corporate Information Management, Healthcare, Consumer Products und Publisher trifft jeder Partner auf seinen Industriespezialisten. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten weltweit an Dienstleistungen und praxisorientierten Lösungen. Mithilfe neuester digitaler Technologien entwickelt, betreibt und optimiert Arvato komplexe globale Supply Chains und E-Commerce Plattformen und wird damit zum strategischen Wachstumspartner seiner Kunden. Arvato verbindet das Know-how der Menschen mit den richtigen Technologien und passenden Geschäftsprozessen und steigert so messbar die Produktivität und Leistung seiner Partner.

Über Arvato:

Arvato ist ein international agierendes Dienstleistungsunternehmen und eine von acht Divisionen der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Zu dem Unternehmensbereich gehören die Solution Groups Arvato Financial Solutions, Arvato Supply Chain Solutions und Arvato Systems sowie die Unternehmensgruppe Majorel, an der Bertelsmann mit 50 Prozent beteiligt ist.

Mehr als 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fast 40 Ländern entwickeln und realisieren für Geschäftskunden aus aller Welt innovative Lösungen. Diese umfassen SCM- und IT-Lösungen sowie Finanz- und Kundenkommunikationsdienstleistungen und werden laufend mit den Innovationsschwerpunkten Automatisierung und Daten/Analytics weiterentwickelt.

Auf das Lösungsportfolio von Arvato setzen weltweit renommierte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen – von Telekommunikationsprovidern und Energieversorgern über Banken und Versicherungen bis hin zu E-Commerce-, IT- und Internetanbietern.

Kontakt
Arvato Supply Chain Solutions
Sonja Gross
An der Autobahn 22
33333 Gütersloh
+49 5241 80 41 897
sonja.gross@arvato.com
http://www.arvato-supply-chain.com

]]>
easygold24 – Goldbarren physisch zum LBMA-Goldkurs kaufen https://internet.pr-gateway.de/easygold24-goldbarren-physisch-zum-lbma-goldkurs-kaufen/ Fri, 27 Mar 2020 08:19:00 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10056 Weiterlesen »]]> Neu bei easygold 24 – physische Goldbarren zum LBMA Kurs kaufen und ausliefern lassen. Auf Wunsch, sogar mit eigenem Logo bei kleinen Stückelungen. Unterschiedliche Stückelungen, an jede beliebige Adresse weltweit.

easygold24 - Goldbarren physisch zum LBMA-Goldkurs kaufen

easygold24

Die Hartmann & Benz GmbH in Stuttgart hat als Goldhändler ein neues Angebot auf ihrer Plattform easygold24. Kaufen Sie jetzt physisches Gold mit Auslieferung an eine beliebige Adresse weltweit zum LBMA-Goldkurs.

Lediglich die Bestellmengen müssen eingehalten werden und dann erhalten Sie physische Goldbarren zum Vorzugspreis.

Zusätzlich können zum Beispiel Unternehmen die Goldbarren mit Ihrem eigenen Logo versehen. Dafür muss eine Gussform bezahlt werden und dann können Goldbarren mit einem Gewicht von 1 bis 100 Gramm bestellt werden. Diese werden dann eingeschweißt mit Karte an die Bestelladresse geliefert.

Goldbarren mit einem höheren Gewicht sind Gussbarren und können nicht mit individuellem Logo ausgeliefert werden.

Gerade in wirtschaftlich schweren Zeiten hat sich Gold als sichere Wertanlage bewährt. Bei easygold24 können Sie physische Goldbarren zum LBMA-Kurs in unterschiedlichen Stückelungen erwerben. Während die Börsen hohe Verluste zu verzeichnen haben, liegen die Goldkursschwankungen in den letzten 30 Tagen bei unter 5 Prozent. Physische Goldbarren können jederzeit und weltweit, als Zahlungsmittel verwendet werden.

Daneben bietet Hartmann & Benz GmbH auch weiterhin seine Goldsparpläne ab 10 Euro pro Monat an und seine Goldanlagen mit Bonusgold und Laufzeiten von 12 oder 36 Monaten. Alle diese Modelle sind jederzeit kündbar und alle diese Modelle sehen eine Auslieferung des physischen Goldes am Ende der Laufzeit vor.

Ein Goldkonto bei easygold24 ist kostenlos und es werden auch keine Kontogebühren erhoben. Besuchen Sie doch einfach mal die Plattform und machen Sie sich selber ein Bild vom Angebot. Gold ist auch als Alterssicherung eine vernünftige Wertanlage.

Handel mit Gold – die easygold24 ist bekannt aus Presse und Fernsehen. Unterschiedliche Produkte für physisches Gold als Anlagemittel zur Wertbeständigkeit

Kontakt
Hartmann & Benz GmbH
M Hasni
Auberlenstraße 13
70736 Fellbach
0711 93 70 90 76
support@easygold24.com
https://easygold24.com

]]>
Abzocke mit dem Coronavirus https://internet.pr-gateway.de/abzocke-mit-dem-coronavirus/ Thu, 26 Mar 2020 16:16:53 +0000 https://internet.pr-gateway.de/?p=10054 Weiterlesen »]]> So erkennt man Fake-Shops

Masken, Handschuhe und Desinfektionsmittel stehen gerade ganz oben auf der Einkaufsliste der Deutschen. Online-Betrüger nutzen die Angst der Bevölkerung und bieten diverse Produkte in Fake-Shops an. Wie Verbraucher einen unseriösen Online-Shop erkennen, erklärt Dr. Carsten Föhlisch, Rechtsexperte von Trusted Shops.

1. Verdächtige Anbieterkennzeichnung

Der Verkäufer sollte sofort und eindeutig identifiziert werden können. Sind die entsprechenden Angaben nur schwer oder gar nicht auffindbar, ist höchste Vorsicht geboten. Skepsis ist auch angebracht, wenn nur eine Firma, aber kein Name oder nur eine Postfachanschrift genannt wird.

2. Ungenügender Datenschutz

Die Aussagen zum Datenschutz sind ein weiteres untrügliches Indiz: Sind diese lückenhaft oder fehlen sie gänzlich, verkauft der Website-Betreiber vielleicht Kundendaten weiter oder übermittelt sie an zweifelhafte Auskunftssysteme.

3. Uneindeutige Preisangaben sowie Vorkasse ohne Geld-zurück-Garantie

Sämtliche Preisangaben sollten klar wiedergeben, dass die Mehrwertsteuer bereits enthalten ist und welche Versandkosten inklusive eventueller Zuschläge genau entstehen. Werden die Versandkosten nicht genannt oder ist deren Berechnung unklar, sind böse Überraschungen vorprogrammiert. Eine Zahlung per Vorkasse sollte durch einen Käuferschutz wie von Trusted Shops abgesichert sein. Denn nur so lässt sich vermeiden, dass man sein Geld verliert, falls der Händler trotz Zahlung nicht liefert – Überweisungen lassen sich nämlich nicht rückgängig machen.

4. Offen gehaltene Lieferfrist

Wird die bei einem Produkt genannte Lieferzeit durch eine Aussage wie “Lieferfristen sind unverbindlich” im Kleingedruckten relativiert, sollte man misstrauisch sein. Schließlich soll ein Geschenk rechtzeitig ankommen. Kann ein Produkt nicht sofort geliefert werden, muss die längere Lieferzeit direkt beim Produkt genannt sein.

5. Unsichere Datenübertragung

Seriöse Händler stellen eine verschlüsselte Übertragung von Zahlungsdaten sicher, damit diese nicht abgefangen und missbraucht werden können und Kunden nicht gegen die Bedingungen ihrer Bank verstoßen. Das Schloss-Symbol im Browser zeigt an, dass die Übertragung verschlüsselt ist.

6. Unrechtmäßige Beschränkung des Widerrufs

Bis auf wenige Ausnahmen können erworbene Waren innerhalb von 14 Tagen zurückgegeben werden. Vorsicht ist geboten, wenn ein Händler versucht, dieses Recht einzuschränken, indem er zum Beispiel nur originalverpackte Ware zurücknimmt oder Angebotsartikel von der Rückgabe ausschließt.

7. Tückisches im Kleingedruckten

Verbraucherunfreundlich und gesetzlich verboten: Manche Händler versuchen über ihre AGB-Klauseln, Kunden unangemessen zu benachteiligen. Aussagen wie “Versand auf Gefahr des Käufers” oder “Transportschäden müssen sofort gemeldet werden” sind jedoch unzulässig und unwirksam.

8. Schlechte Bewertungen

Bei Händlern, die man selbst noch nicht kennt, kann eine kurze Internetrecherche sinnvoll sein. Vielleicht gibt es Negativeinträge in Foren, die zu erhöhter Wachsamkeit mahnen. Lässt sich ein Online-Shop darüber hinaus von seinen Kunden direkt bewerten und blendet das Ergebnis auf seiner Website ein – etwa über das Kundenbewertungsportal von Trusted Shops – kann dies zusätzlichen Aufschluss über die Qualität von Service und Angebot geben.

9. Überprüfen Sie das Trusted Shops Gütesiegel im Shop

Beim Klick auf das Siegel muss sich ein neues Fenster öffnen, das sogenannte Zertifikat. Dort erfahren Sie den Status des Siegels (“gültig”, “gesperrt” oder “abgelaufen”). Außerdem erfahren Sie dort noch einmal genau den Anbieter inklusive Adresse. Achten Sie bitte darauf, dass die URL (“Internetadresse”), welche im Zertifikat angegeben ist, auch mit der des Shops übereinstimmt.

10. Rückzahlungsanspruch bei Nicht-Lieferung

Wurden Sie dennoch Opfer eines unseriösen Händlers, der die bestellte und bezahlte Ware nicht liefert, so haben Sie gegen diesen Rückzahlungsansprüche. Er muss Ihnen also den Kaufpreis erstatten und darüber hinaus sogar noch entstandene Schäden. Sollte er sich aber weigern, diese Ansprüche zu erfüllen, bleibt in letzter Konsequenz nur der Gang zum Anwalt und eventuell die Einleitung eines Gerichtsverfahrens.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein “Rundum-sicher-Paket” bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

]]>