dmc digital media center macht INTERSPORT Deutschland fit für Multi-Channel-Handel

– Bereits kurz nach Start hunderte Pakete im verbundübergreifenden Online-Shop der INTERSPORT verschickt
– E-Commerce-Spezialisten von dmc begleiten den Multi-Channel-Handel der Heilbronner Verbundgruppe

dmc digital media center macht INTERSPORT Deutschland fit für Multi-Channel-Handel

Stuttgart, 26.03.2013 – Der Start ist geglückt: Nach einer Projektlaufzeit von fast zwei Jahren hat INTERSPORT Deutschland am Montag, 18. März, erstmalig einen übergreifenden Online-Shop live geschaltet. Zahlreiche Multi-Channel-Angebote verbinden seitdem die stationären Händler der Heilbronner Verbundgruppe mit dem neuen Shop und ermöglichen den Kunden 360-Grad-Einkaufserlebnisse. Mittlerweile sind zahlreiche Bestellvorgänge erfolgreich abgewickelt worden. Den E-Commerce-Auftritt und das Multi-Channel-Konzept entwickelte die Stuttgarter Internetagentur dmc digital media center für den größten deutschen Sportartikel- und Sportmodehändler.

Der Sportfachhandel ist in Bewegung. Als Nummer Eins des Sportartikel- und Sportmodehandels ist die INTERSPORT-Gruppe in den E-Commerce eingestiegen. Und dies so umfassend und zukunftsgerichtet, wie vermutlich kaum ein anderes deutsches Unternehmen zuvor. Eine Vielzahl von Multi-Channel-Bausteinen vernetzen dabei die zugehörigen stationären Händler mit dem neuen Online-Shop.

“Mit der Verbindung von Online-Shop und angeschlossenen Verkaufsflächen stellt INTERSPORT die Weichen für die Zukunft. Gerade im umkämpften Sportfachhandel antworten wir damit auf den Wettbewerb im E-Commerce, der bei weitem nicht unseren umfassenden Service bieten kann – offline, wie jetzt auch online. dmc hat hier für uns den Einstieg in den Online-Handel und die Anbindung unserer Mitgliedsunternehmen dank seiner langjährigen Expertise erfolgreich gelöst. Diese gemeinsame Partnerschaft setzen wir im Live-Betrieb jetzt gerne fort”, sagt Harold Rubrech, Leiter Marketing und Projektverantwortlicher der INTERSPORT Deutschland zum Start des Online-Shops.

Multi-Channel-Elemente verzahnen angeschlossene Händler mit Online-Shop

Zu den angebotenen Multi-Channel-Elementen gehören die Händler-Lieferung von online bestellten Artikeln, eine Händler-Reservierung von im Laden vorhandenen Produkten und die Händler-Retoure. Zudem macht eine virtuelle Regalverlängerung das komplette Sortiment des Online-Shops per iPad in den rund 1.000 angeschlossenen Filialen verfügbar. Ergänzt werden diese Leistungen durch eine Händler-Suche für eine optimale Erreichbarkeit durch den Kunden und ein begleitendes Online-Marketing, bei dem jeder Händler individuell sein eigenes Unternehmen auf dem INTERSPORT-Shop bewerben kann.

Andreas Schwend, Managing Partner von dmc resümiert: “INTERSPORT betritt Neuland. Bis dato hat kein anderes deutsches Handelsunternehmen einen ähnlich umfassenden, komplexen und zukunftsweisenden Einstieg in den Online-Handel angestrebt. Dabei ist der Aufbau von Multi-Channel-Fähigkeiten heute für alle Händler unerlässlich, will man nicht von den online steigenden Umsätzen abgeschnitten werden. INTERSPORT hat diese Perspektive erkannt und uns früh als Partner an Bord geholt, weshalb wir uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit in diesem visionären Projekt freuen.”

Kernaufgaben: Konzeption und Erstellung von Online-Shop und Multi-Channel-Prozessen sowie Information der Mitarbeiter

dmc-Experten aus unterschiedlichen Disziplinen – von Consultants, Konzeptern, Designern und Entwicklern bis zu Projektleitern – erbrachten für INTERSPORT die komplette Leistungskette eines E-Commerce-Geschäfts. Vier Kernpunkte bildeten den Schwerpunkt:

In Zusammenarbeit mit INTERSPORT haben die Experten von dmc das Multi-Channel-Konzept sowie den Online-Shop entworfen. Parallel dazu entwickelten die Projektverantwortlichen von dmc und INTERSPORT ein Modell, wie Online-Shop und stationärer Handel sinnvoll miteinander verzahnt werden können. Und die ersten Erfahrungen mit dem Einkaufsverhalten der Kunden zeigen, dass die Umsetzung einer übergreifenden Verbundlösung den Erfolg im Multi-Channel-Handel entscheidend beeinflusst.

Des Weiteren war es bis zum Start des Online-Shops außerordentlich wichtig, die umfassende Information der INTERSPORT-Mitglieder sicherzustellen. dmc koordinierte und unterstützte hier eine übergreifende Schulungs-Kampagne. Um eine gemeinsame Wissensbasis für die neuen Prozesse zu ermöglichen, erfolgte zu diesem Zweck eine Schulungsoffensive von mehr als 3.000 INTERSPORT-Multiplikatoren an über 30 Standorten in ganz Deutschland. dmc steuerte darüber hinaus die Programmierung des individuellen Online-Shops auf Intershop-Basis, nebst komplettem Screen-Design und der technischen Ausführung der notwendigen Middleware zur Prozesssteuerung.

Partnerschaft von dmc und INTERSPORT in weiteren Projekt-Bereichen

“Mit Hilfe eines motivierten und leistungsstarken Projektteams sowie einer intensiven und kooperativen Zusammenarbeit mit INTERSPORT konnten wir den Go-Live dieses komplexen Gesamtvorhabens zum 18. März 2013 erfolgreich realisieren”, fassen die beiden für INTERSPORT verantwortlichen dmc-Gesamtprojektleiter Sonja Stingel und Marco Pfeiffer die Mammutaufgabe zusammen.

dmc hat zusammen mit INTERSPORT neben den genannten Kernaufgaben weiterführende Teilprojekte realisiert: die Sortimentsplanung, das Online-Marketing-Konzept, die Auswahl der Content- und Fulfillment-Dienstleister sowie die Anbindung der Warenwirtschafssysteme. Im gesamten Bereich rund um Customer Care, Fulfillment und Payment unterstützen die Fachleute der Stuttgarter Internetagentur zudem mit intensiven Beratungsleistungen.

Mit dem Einstieg in den Multi-Channel-Handel hat sich INTERSPORT langfristig für die Zukunft des Handels aufgestellt. Als größte deutsche Sportfachhandels-Gruppe erlaubt der kanalübergreifende Vertrieb dem Unternehmen künftig, schnell im Internet von Kunden gefunden zu werden und zugleich einen umfassenden Service sowie Beratung auf den angeschlossenen Verkaufsflächen anbieten zu können.

Über die dmc digital media center GmbH

dmc ist Deutschlands größter unabhängiger sowie inhabergeführter E-Commerce-Dienstleister und Spezialist für erfolgreiche Online-Vertriebsmodelle. Unter dem Leistungsversprechen “Besseres E-Commerce” entwickelt dmc seit 1995 wegweisende und kreative Lösungen und setzt Impulse für die digitale Wirtschaft. Im E-Commerce-Dienstleister-Ranking 2012 belegt das Unternehmen den dritten Platz.

An den Standorten Stuttgart und Berlin beschäftigt die dmc digital media center GmbH 240 Mitarbeiter. 2011 erzielte das Unternehmen einen Honorarumsatz von 23 Millionen Euro. Zu den Kunden zählen unter anderem Intersport, Klingel, Galeria Kaufhof, Versandhaus Walz, fogal, Jacques’ Wein-Depot, seidensticker, Manufactum, Thomas Cook, Sunrise und Kodak.

Mehr über die dmc digital media center GmbH erfahren Sie unter www.dmc.de

Über die Intersport Deutschland eG

Die INTERSPORT Deutschland eG, Heilbronn, ist mit rund 1.500 Verkaufsstellen, die einen Umsatz von über 2,7 Milliarden Euro erzielen, weltweit die größte mittelständische Verbundgruppe im Sportfachhandel. Sie ist Gründungsmitglied der IIC INTERSPORT International Corp. mit Sitz in Bern/Schweiz. Innerhalb der IIC setzen 5.700 Geschäfte in 63 Ländern inklusive “The Athlete’s Foot” derzeit rund 10,5 Milliarden Euro um.

Über die dmc digital media center GmbH

dmc ist Deutschlands größter unabhängiger sowie inhabergeführter E-Commerce-Dienstleister und Spezialist für erfolgreiche Online-Vertriebsmodelle. Unter dem Leistungsversprechen “Besseres E-Commerce” entwickelt dmc seit 1995 wegweisende und kreative Lösungen und setzt Impulse für die digitale Wirtschaft. Im E-Commerce-Dienstleister-Ranking 2012 belegt das Unternehmen den dritten Platz.

An den Standorten Stuttgart und Berlin beschäftigt die dmc digital media center GmbH 240 Mitarbeiter. 2011 erzielte das Unternehmen einen Honorarumsatz von 23 Millionen Euro. Zu den Kunden zählen unter anderem Intersport, Klingel, Galeria Kaufhof, Versandhaus Walz, fogal, Jacques’ Wein-Depot, seidensticker, Manufactum, Thomas Cook, Sunrise und Kodak.

Mehr über die dmc digital media center GmbH erfahren Sie unter www.dmc.de

Kontakt:
dmc digital media center GmbH
Michael Horvat
Rommelstraße 11
70376 Stuttgart
+49 711 60 17 47 – 352
presse@dmc.de
http://www.dmc.de