E-Business, Electronic Commerce und Internet News

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business

Mai
05

Wissenstransfer für angehende Designer – KOMMERZ an der Fachhochschule Münster

Tim Böker hält Gastvorlesung „Customer Experience Design im eCommerce“

Wissenstransfer für angehende Designer - KOMMERZ an der Fachhochschule Münster

Schafft digitale Marken- und Einkaufserlebnisse: KOMMERZ.

Gescher, 05. Mai 2014. Das Knowhow der eCommerce-Designer von KOMMERZ aus Gescher ist gefragt. Vor wenigen Tagen wurde KOMMERZ-Geschäftsführer eingeladen, am Fachbereich Design der Fachhochschule Münster eine Gastvorlesung zum Thema „Customer Experience Design im eCommerce“ zu halten.

Die Gastvorlesung ist Teil der Hochschulveranstaltung „Dead Poets Society“ von Fachbereichsdekan und Professor Ralf Beuker. Eine Stunde lang informierte Tim Böker die Studenten darüber, welche Herausforderungen in der Praxis auf einen Designer zukommen, wenn es darum geht, eine Marke in den digitalen Kanal zu übersetzen und spürbar zu machen.

„Ich kenne das noch aus meinem eigenen Einstieg ins Berufsleben: Man hat eine Menge Theorie angesammelt und muss dieses Wissen jetzt möglichst pragmatisch umsetzen“, erklärt Tim Böker. „Zum einen ist es dabei hilfreich zu wissen, wie ein Design-Prozess in der Praxis überhaupt abläuft. Zum zweiten geht es darum, die oft auseinandergehenden Interessen unter einen Hut zu bekommen – also die Wünsche des Auftraggebers, die Erwartungen des Kunden und die spezifischen Stärken einer Marke.

Ein digitales Markenerlebnis muss heute zwingend die Anmutung der stationären Shops eines Anbieters oder seiner Marke widerspiegeln. „In Zeiten des Multichanneling will der Kunde über jeden Kanal einheitlich angesprochen werden, er braucht einen klaren Wiedererkennungseffekt, der die Marke transportiert.“

Gerade im eCommerce stecken nach Aussagen von Tim Böker große Chancen, aber auch große Herausforderungen für Designer. „Die Wirkung von Design ist hier sehr genau messbar – anhand der sogenannten Conversion Rate. Sie stellt dar, wie viele Besucher eines Onlineshops auch tatsächlich zu Käufern werden oder zumindest wiederkommen. Ein klares Indiz dafür, ob das Design funktioniert.“

Hinweis für die Redaktion:

Mehr Informationen erhalten Sie selbstverständlich gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: (+49) 7127-5707-10, Mail: h.grab@kommerz.eu.

Über KOMMERZ (www.kommerz.eu):

Die eCommerce-Designschmiede KOMMERZ hat sich zum Ziel gesetzt, ein neues Design-Verständnis in der Online-Branche zu etablieren. Ihr Credo: Marken müssen sich auch online inszenieren und unverwechselbare Erlebnisse bieten.

Die KOMMERZ-Gründer Sebastian Bomm und Tim Böker sind überzeugt, dass die meisten Markenanbieter die Inszenierung ihrer Marke in den Onlineshops bislang sträflich vernachlässigen. Dadurch bleibe viel Marketing- und Umsatzpotenzial ungenutzt. Genau das will KOMMERZ ändern. Nicht die Technik dürfe dominieren, vielmehr müssten Erlebniswelten geschaffen werden, die den Besucher eines Onlineshops emotional ansprechen. Kurz: Less Tech – More Experience. Geschäftsführende Gesellschafter von KOMMERZ sind Tim Böker und Sebastian Bomm.

KOMMERZ – digitale Marken- & Einkaufserlebnisse GmbH
Tim Böker
Hauptstraße 30
48712 Gescher
+49 (0)2542 917 919-0
t.boeker@kommerz.eu
http://www.kommerz.eu

digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
+49 (0)7127-570710
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»