E-Business, Electronic Commerce und Internet News

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business

Apr
25

Drei neue strategische Partner für Entrust

Entrust forscht gemeinsam mit führenden Firmen im Bereich Mobile Security

Um das Sicherheits-Portfolio erneut auszubauen, ging der IT-Security-Spezialist Entrust gleich drei neue strategische Partnerschaften ein. Die Spezialisten für Mobile Security Airwatch, Good Technology und MobileIron werden zukünftig eng mit Entrust zusammenarbeiten. Ziel ist in erster Linie der gegenseitige Austausch von Technologien und die Implementierung weiterer Lösungen im Bereich Mobile Security.

„Seit Jahren sehen wir einen Trend zu mobilen Lösungen. Kritisch wird dies vor allem immer dann, wenn private Geräte auch in Unternehmens-Netzen verwendet werden. Wenn wir weiterhin umfassende All-in-One-Lösungen anbieten wollen, sind wir gezwungen neue Technologien zu entwickeln oder uns mit starken Partnern zusammenzutun. Die enge Zusammenarbeit mit drei starken Partner aus dem Bereich Mobile Security wird letztlich allen einen großen Vorteil bringen“, erläutert Bill Conner, CEO von Entrust, den Schritt zur Zusammenarbeit. „Die Zeiten in denen Sicherheitspolitik bedeutete, private Geräte aus der Firma zu verbannen, sind vorbei“, ergänzt Michael Struss, Territory Manager DACH von Entrust. Zu groß ist der Nutzen, überall und jederzeit produktiv sein zu können und Daten delokal für alle Mitarbeiter verfügbar zu machen. Also müssen Lösungen gefunden werden, die private Geräte selbstverständlich in ein Sicherheitskonzept mit einbeziehen.“

Vom wichtigen Mitbewerber zum engen Partner: AirWatch

Die umfassenden Kenntnisse der Spezialisten von AirWatch im Bereich MDM (Mobile Device Management), MAM (Mobile Application Management) und MCM (Mobile Content Management) sind Ausgangspunkt für eine enge Zusammenarbeit von Entrust und AirWatch, die den Kunden von Entrust vor allem im Bereich PKI, Managed Service und IdentityGuard sichtbare Fortschritte bringen wird. Als ein Unternehmen, das von Anfang an begriffen hat, dass private mobile Geräte zur IT-Architektur eines Unternehmens gehören, bietet AirWatch schon seit 2003 integrative Modelle um mobile Risiken aufzufangen, ohne dass hierdurch der Workflow durch umständliche Policys oder technische Hürden unterbrochen wird.

Sichere Kommunikation durch Verschlüsselung und Containing: Good Technology

Eine weitere Schwachstelle, an der Daten abgegriffen werden oder unabsichtlich verlorengehen können, ist die Kommunikation unter Mitarbeitern über ihre mobilen Geräte. Der Zugriff auf die sensiblen Daten kann noch so gut gesichert sein, ein Austausch über laufende Projekte per E-Mail kann dennoch leicht zum gefundenen Fressen für Datenspione werden.

In Zusammenarbeit mit Good Technology entwickelt Entrust daher eine umfassende, nahtlose aber dennoch benutzerfreundliche E-Mail-Verschlüsselungslösung. Die Verwendung von S/MIME und PKI-Verschlüsselungen verhindert effizient unabsichtliche Datenverluste oder unerlaubte Zugriffe. Dabei verhindert die bewährte Container-Technologie, dass Daten aus dem E-Mail-Programm für weniger gut gesicherte Apps zugänglich sind.

Smartphone-Controlling in Echtzeit: MobileIron

Gemeinsam mit MobileIron entwickelt Entrust Sicherheitslösungen, die nicht nur die Gefahren von BYOD (Bring your own Device) und Cloud-basierten Unternehmensnetzwerken minimieren, sondern gleichzeitig die mobilen Geräte als Authentifizierungs-Token mit einbinden. In Kombination mit anderen Authentisierungsformen entsteht so eine variable Mehr-Wege-Authentisierung, die auch höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht wird. Mit MobileIrons Virtual Smartphone Platform sind Monitoring, Authentifizierung und Support in Echtzeit ausführbar.

Umfassende Sicherheitslösungen müssen skalierbar sein

Das wichtigste Kriterium für die Wahl der neuen Partner sieht Bill Conner in dem Umstand, dass „alle unsere neuen Partner skalierbare Lösungen anbieten. Denn das Konzept von Entrust basiert auf dem Prinzip der Layered Security: Alle Sicherheitslösungen sind Level- oder Problem-spezifisch beliebig skalierbar und individuell anpassbar. Neue Technologien, die statisch alle Mitarbeiter mit hohen Sicherheitshürden blockieren, passen nicht in das Konzept von Entrust.“
Der IT-Security-Spezialist Entrust, mit Headquarter im texanischen Dallas, wurde 1994 gegründet. Das weltweit agierende Unternehmen hat sich auf komplexe und professionelle Sicherheitslösungen und digitale Identitäten spezialisiert. Das weitreichende Produktportfolio umfasst Lösungen zur Public Key Infrastructure (PKI), Zertifizierung von E-Mails, Websites, Nutzern und Geräten. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Authentisierungssoftware für digitale Identitäten, Mobile Security-Produkte, Strong Authentication und Malware-Schutz.

Darüber hinaus bietet der Security-Spezialist auch Zertifizierungen für Unternehmen und deren Produkte an und unterstützt diese im Rahmen seiner langjährigen Erfahrung bei Mitarbeiter-Training und -Weiterbildung.
So finden nach EAL4+ und FIPS 140 zertifizierte Produkte von Entrust mittlerweile in über 4000 Unternehmen in über 60 Ländern Anwendung. Im Kundenstamm des Unternehmens befinden sich namhafte Unternehmen wie Credit Suisse, Citibank, Santander oder Lloyds. Auch Behörden wie Interpol, NASA und das US-Verteidigungsministerium setzen heute auf Lösungen von Entrust.

Vertrieb der Lösungen, Support und Schulungen wickelt die Münchner Entrust GmbH im Rahmen eines einstufigen Vertriebsmodells über dedizierte Value Added Reseller ab.

Entrust GmbH
Michael Struss
Terminalstrasse Mitte 18
85356 München
+49 89 97007-585

http://www.entrust.com
emea.sales@entrust.com

Pressekontakt:
Prolog Communications GmbH – PR for the IT Industry –
Matthias Scholz
Geiselgasteigstr. 124a
81545 München
entrust@prolog-pr.com
+49 89-800 77-0
http://www.prolog-pr.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»