E-Business, Electronic Commerce und Internet News

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business

Jul
08

Amazon-Payments jetzt auch für Mauve-Shops

Amazon-Payments jetzt auch für Mauve-Shops

Christian Mauve

Essen, 08. Juli 2013*******Der Essener Apotheken-Versandhandelspezialist Mauve Mailorder Software bietet allen Mauve-Kunden nun auch die Möglichkeit, Millionen Amazon-Kunden auf ihren Websites einkaufen zu lassen. Durch die Integration von Bezahlen über Amazon von Amazon Payments in die Website des Shopbetreibers kann der Shopbesucher das gewünschte Produkt in den Warenkorb legen, den „Bezahlen über Amazon“-Button anklicken und so den Einkauf mit den Zahlungs- und Adressinformationen aus seinem Amazon-Konto abschließen. Bei allen Mauve Shops, die in diesem Jahr ausgerollt wurden bzw. werden, ist die Option „Amazon Payments“ bereits integriert und muss nur noch freigeschaltet werden. Bei allen anderen Shops, die Amazone Payments nutzen wollen, fällt eine Aufwandpauschale für die Einbindung von Amazon Payments an (Aufwand ca. drei Stunden).

„Mit der Einbindung von Amazon Payments profitiert der Sopbetreiber von dem Vertrauen, das sich Amazon in den vergangenen Jahren bei Online-Shoppern aufgebaut hat. Dazu kommt, dass der Kunde seine Adress- und Zahlungsinformationen nicht noch einmal mühsam eingeben muss, was den Einkauf wesentlich komfortabler gestaltet. Das Vertrauen in Verbindung mit der Bequemlichkeit kann sich auch in höhere Conversionsraten niederschlagen. Zusätzlich profitieren Shopbetreiber von Amazon Payments Schutz vor Zahlungsausfällen und Betrugsversuchen. Damit wird die Einbindung von Amazon Payments in den Webshop zu einer Win-Win-Situation für Käufer und Verkäufer“, erklärt Christian Mauve, Geschäftsführer der Mauve Mailorder Software GmbH.

Um „Bezahlen über Amazon“ zu integrieren, ist ein Amazon Payments und die Einbindung des Plug-Ins notwendig. Die Online-Shopper können dann durch Klicken des „Bezahlen über Amazon“- Buttons im jeweiligen Webshop eine Bestellung aufgeben und bezahlen, ohne ihre Versand- und Zahlungsinformationen erneut einzugeben. Nachdem die Bestellung aufgegeben wurde, erhält der Shopbetreiber eine Benachrichtigung per E-Mail, um die Ware zu verpacken und anschließend an den Käufer zu verschicken. Amazon überweist den eingegangenen Betrag für die bestellte Ware an die Bankverbindung des Shopbetreibers und benachrichtigt ihn per E-Mail über den Zahlungsvorgang.

Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Die Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG, 1999 von Christan Mauve gegründet, mit Sitz in Essen und 31 Mitarbeitern, ist laut der Studie „Online Apotheken-Versandhandel 2013“ der Marktführer bei Softwarelösungen für den Apotheken-Versandhandel. Beim M-Aposhop Local und M-Aposhop Enterprise handelt es sich um modulare Cloud-basierte Apotheken-Lösungen zur Abwicklung von Versandhandelsaufträgen mit direkter Anbindung an das von Trusted Shops vorzertifizierte Mauve Webshop System. Die speziell auf die Bedürfnisse von Apothekern zugeschnittenen, intuitiv zu bedienenden eCommerce-Lösungen sind einserseits für einen schnellen und einfachen Einstieg in den regionalen Apothekenversand/Botendienst und andererseits durch den hohen Automatisierungsgrad, die modulare Erweiterbarkeit, die Möglichkeiten des Multi-Channel-Vertriebs und Multi-Channel-Marketings für einen professionell betriebenen bundesweiten Versandhandel konzipiert. Die Mauve eigene Virtual Private Cloud garantiert im Rahmen der Webhosting-Architektur eine hohe Verfügbarkeit und Performance der gehosteten Webshops. Zu den Kunden zählen u.a. n-tv-Testsieger EU Versandapotheke, Bodyguard Apotheke, Ayvita, CuraVendi, Almedica, Delmed, Advamed und die Bahnhof Apotheke Kempten.

Kontakt
Mauve Mailorder Software GmbH & Co. KG
Christian Mauve
Laurentiusweg 83
45276 Essen
0201-43 79 18 0
info@mauve.de
http://www.mauve.eu

Pressekontakt:
prtogo
Dr. Alfried Große
Am Ruhrstein 37c
45133 Essen
0201-8419594
presse@mauve.de
http://www.mauve.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»