E-Business, Electronic Commerce und Internet News

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business

Apr
02

Ab sofort: Direkter Zugang zur PackEx B2B App

Neuer Webauftritt

Ab sofort: Direkter Zugang zur PackEx B2B App

Anwenderfreundlich und übersichtlich: der neue Webauftritt von PackEx.

Worms, 1. April 2019 – Die PackEx GmbH hat ihre Website weiterentwickelt. Neben Änderungen in Usability und Steuerung ist vor allem eines neu: der direkte Zugang zur PackEx B2B App. Damit können sich Kunden ab sofort auf der PackEx Website per Mausklick registrieren und innerhalb von 72 Stunden Standardfaltschachteln in kleinen Losgrößen ordern.

Mit dem neuen Webauftritt wird PackEx besonders userfreundlich. Nutzer haben ab sofort über die Website direkten Zugang zur PackEx B2B App. Dort können sie individuelle Standardfaltschachteln in kleinen Losgrößen eigenständig gestalten, konfigurieren und Muster ordern. „Wir haben die Pilotphase erfolgreich abgeschlossen und sind bereit, den Markt zu bedienen“, sagt Marco Dembowski, Head of Business Development & Corporate Communications. Ein weiteres Novum ist die Optimierung des Userinterface Designs der App. Um auch dieses intuitiver und benutzerfreundlicher zu gestalten, hat PackEx während der Pilotphase umfangreiche Market Insights eingeholt. Marco Dembowski dazu: „Bei der Entwicklung solcher und künftiger Maßnahmen orientieren wir uns an den Anforderungen des Markts und den Bedürfnissen unserer Kunden“. Als nächsten Schritt plant das Unternehmen die Realisierung von „PACK MAG“, einem Blog mit News, Trends und Wissenswertem aus der Verpackungsindustrie. „Bis zum nächsten Web-Relaunch soll dieser initiiert werden“, gibt Dembowski als Ausblick.

Die PackEx GmbH basiert auf einem innovativen Businesskonzept: Das Unternehmen fertigt Standardfaltschachteln branchenoffen und volldigitalisiert in allen Produktionsstufen. Dabei hat sich PackEx auf Kleinserien von 1 bis 5.000 Stück spezialisiert. Kunden profitieren von zahlreichen Benefits wie kürzeren Produktionszeiten, einem erheblich schnelleren Marktzugang sowie entfallenden Lagerkosten.

Für PackEx Kunden ist die Bestellung via PackEx B2B App das Highlight des volldigitalisierten Produktionszyklus. Mit dieser Web-to-Pack-Lösung setzt das Unternehmen einem Paradigmenwechsel in der Druckbranche: Anstelle der Einzelfertigung eines Auftrags ermöglicht die Web-to-Pack-Lösung eine individuelle Massenproduktion durch Standardisierung und Automation. „Wir agieren dadurch schneller, flexibler und wesentlich agiler“, erklärt Dembowski.

Die PackEx GmbH ist eine Tochtergesellschaft der August Faller GmbH & Co. KG. Mit branchenoffenem Ansatz produziert sie Standardfaltschachteln volldigitalisiert und ressourcenschonend. Dabei hat sich PackEx auf Kleinserien von 1 bis 5.000 Stück spezialisiert. Ihr innovatives Geschäftsmodell kennzeichnet sich in erster Linie durch den Einsatz eines neu entwickelten Laserverfahrens, eines automatisierten Produktions-Workflows und die Anwendung modernster Offset- und Digital-Druckverfahren im 7-Farb-Modus zur Realisierung von Sonderfarben nach Pantone 7 Plus Series. Das Packaging-Unternehmen bietet seinen Kunden damit zahlreiche Benefits wie einen deutlich schnelleren Marktzugang, geringere Gesamtbetriebskosten und neue Möglichkeiten im Produktmanagement. Derzeit werden am Firmenstandort Worms 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt
PackEx GmbH
Emely Meister
Mittelrheinstraße 23a
67550 Worms
06242 8370-921
e.meister@packex.com
https://packex.com/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstr. 16
69115 Heidelberg
06221-58787-33
annette.weber@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»