E-Business, Electronic Commerce und Internet News

Kostenlose Pressemitteilungen zum Thema Internet und E-Business

Dez
09

10. FALK FORUM zur Digitalen Wirtschaft:

So verändert die zunehmende digitale Mediennutzung Wirtschaftsprozesse

Heidelberg, 09. Dezember 2014 – Tiefe Einblicke in die aktuellen Tendenzen in der Netzwirtschaft: Beim 10. FALK FORUM trafen erfolgreiche Pioniere des Internet-Zeitalters aufeinander und zeigten auf, wie sich Wirtschaftsprozesse verändern und wie man davon profitieren kann.

Mit einer erstklassigen Visitenkarte ging zum Beispiel Holger Meyer an den Start: Heute ist er im Management der Content-Marketing-Agentur TESTROOM, zuvor hat er Google in Deutschland aufgebaut. Er thematisierte das geänderte Medienverhalten im Internet-Zeitalter am Beispiel seiner morgendlichen S-Bahn-Fahrt zur Arbeit. Sah man früher in der Mehrzahl Zeitungsleser, so beschäftigt sich heute jeder zweite mit seinem Smartphone. Meyers Aufforderung an Unternehmen: Diese neuen Kanäle mutig als Kommunikationskanal zu nutzen. Sie werden nicht mehr verschwinden.

Der Kommunikationswissenschaftler Dirk Majchrzak, Deltaprise Interactive, beendete sein Studium als das Internet gerade geboren wurde und startete direkt seine erfolgreiche Content Marketing-Agentur. Mit der Formel see – think – do skizzierte er den Weg zum Erfolg im Internet. Sichtbarkeit (see) ist danach nur die Grundvoraussetzung für erfolgreiche Geschäftskont(r)akte (do). Mit dem Slogan „Relevanz ist die Währung der digitalen Ökonomie“ pointierte er, dass es in der unübersehbaren Informationsflut entscheidend ist, beim gewünschten Empfänger durch relevante Botschaften Denkanstöße auszulösen (think).

Beim Falk Forum trafen Spezialisten aufeinander, die wissen, was das Internet von morgen bringt

Wie das gehen kann, zeigte Michael Dunker in seinem spannenden und spritzigen Vortrag. Ein Beispiel: Anhand einer bekannten Hautpflegemarke legte er dar, dass es eine große Lücke gab zwischen dem tatsächlichen Suchverhalten der Konsumenten und der Marken-Wahrnehmung der Marketingabteilung. Michael Dunker kommt von den Print-Medien und gründete dann die Hamburger Agentur TESTROOM, einen Spezialisten für Content-Marketing mit mehr als 180 Kunden aus dem Mittelstand und der DAX-Welt.

Die Erfolgsfaktoren im E-Commerce veranschaulichte Jörg Mayer, 21sportsgroup.com, anhand der von ihm gegründeten Unternehmen für Sportartikel, insbes. Lauf und Bike und Triathlon. Vielleicht nur auf den ersten Blick überraschend sind nach Jörg Mayer die entscheidenden Erfolgsfaktoren in der Umsetzung weniger die technologischen Faktoren, sondern die Menschen als Kunden und insbes. als Mitarbeiter. So sind denn nach Mayer die Führungsleitlinien die entscheidenden Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Wachstumsstory seines Unternehmens. Damit schloss sich für die Zuhörer der Kreis zwischen digitaler und traditioneller Ökonomie.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Vortrag von Dr. Martin Eberhard, Gesellschafter und Geschäftsführer von FALK & Co (http://www.falk-co.de). Der Steuerexperte zeigte auf, dass die digitale Ökonomie für die Steuergestaltung Chancen und Fallstricke bietet. Auch die Finanzverwaltung ist längst auf dem digitalen Weg zum zunehmend gläsernen Bürger und Unternehmen.

Die anschließende Podiumsdiskussion wurde von Markus Hirner, up-value GmbH, geleitet. Er ist schon viele Jahre im Internet-Business unterwegs und vermarktet heute innerhalb der STRÖER-Gruppe Online-Werbeflächen.

Das 10. FALK FORUM war damit für die ca. 70 interessierten Teilnehmer offenbar eine gelungene Veranstaltung, wie die intensive Podiumsdiskussion, die lebhaften Gespräche danach und die positiven Reaktionen incl. des großen Interesses an der Zusendung der Präsentationen zeigten.

Über FALK & Co
Seit über 75 Jahren betreuen wir als unabhängige Wirtschaftsprüfungs- und Steuerbera-tungsgesellschaft die mittelständische Wirtschaft und deutsche Niederlassungen internationaler Konzerne aus unterschiedlichen Branchen. Unsere Beratungsqualität basiert auf der Kompetenz und dem Engagement unserer über 300 Mitarbeiter an neun Standorten in Deutschland.

|

Kontakt
FALK GmbH & Co KG
Katrin Spinner
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
06221 399 0
06221 399 283
katrin.spinner@falk-co.de
http://www.falk-co.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»